Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX0,00 % EUR/USD0,00 % Gold-0,42 % Öl (Brent)0,00 %
Devisen: Eurokurs fällt unter 1,12 US-Dollar nach Zinskommentaren von Fed-Vize
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Eurokurs fällt unter 1,12 US-Dollar nach Zinskommentaren von Fed-Vize

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.08.2016, 21:30  |  1651   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat mit einem deutlichen Minus auf Äußerungen des Vizechefs der US-Notenbank (Fed) reagiert. Im US-Handel sank der Kurs der Gemeinschaftswährung am Freitag unter die Marke von 1,12 US-Dollar und stand zuletzt bei 1,1183 Dollar. Das war der tiefste Stand seit über einer Woche. Im europäischen Nachmittagsgeschäft war der Eurokurs nach einer Rede der US-Notenbank-Präsidentin Janet Yellen bis auf 1,1340 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1290 (Donnerstag: 1,1290) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8857 (0,8857) Euro.

Stanley Fischer hatte angedeutet, dass die Fed in diesem Jahr nicht nur einmal, sondern gleich zweimal ihren Leitzins anheben könnte. Yellen hatte zuvor auf der renommierten Notenbankkonferenz im amerikanischen Jackson Hole gesagt, die Argumente für eine Zinsanhebung seien in den vergangenen Monaten stärker geworden, ohne jedoch einen Zeitpunkt für eine mögliche Zinsstraffung zu nennen. Seit der Zinswende im Dezember 2015 hatte die Fed den Leitzins unverändert in der Spanne zwischen 0,25 und 0,50 Prozent gelassen./edh/he

Wertpapier: EUR/USD


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Devisen Eurokurs fällt unter 1,12 US-Dollar nach Zinskommentaren von Fed-Vize

Der Eurokurs hat mit einem deutlichen Minus auf Äußerungen des Vizechefs der US-Notenbank (Fed) reagiert. Im US-Handel sank der Kurs der Gemeinschaftswährung am Freitag unter die Marke von 1,12 US-Dollar und stand zuletzt bei 1,1183 Dollar. Das …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel