Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,12 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+5,28 %
Deutsche Anleihen: Etwas schwächer
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Etwas schwächer

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.08.2016, 17:58  |  987   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag etwas schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,07 Prozent auf 167,58 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,086 Prozent.

Die Wahrscheinlichkeit für Leitzinsanhebungen in den USA im laufenden Jahr ist nach Einschätzung der Finanzmärkte gestiegen. Notenbankchefin Janet Yellen hatte am vergangenen Freitag ein positives Bild der US-Wirtschaft gezeichnet. Konkrete Hinweise auf einen Zeitpunkt für eine mögliche Zinserhöhung gab sie nicht. Fed-Vize Stanley Fischer hält nach den Aussagen von Yellen aber zwei Leitzinsanhebungen in diesem Jahr für möglich.

Am Nachmittag holte der Bund-Future einen Teil seiner Verluste wieder auf. Die Teuerung, gemessen an dem von der US-Notenbank Fed bevorzugten Inflationsmaß PCE, blieb gedämpft. Im Jahresvergleich stieg das Preisniveau auf Verbraucherebene lediglich um 0,8 Prozent. Die Kernrate, die häufig schwankende Preiskomponenten wie Energie ausklammert, lag im Juli wie bereits im Monat zuvor bei 1,6 Prozent./jsl/stb

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Deutsche Anleihen Etwas schwächer

Deutsche Staatsanleihen haben am Montag etwas schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,07 Prozent auf 167,58 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf minus 0,086 Prozent. …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel