Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,04 % EUR/USD0,00 % Gold-0,72 % Öl (Brent)0,00 %

DAX-Werte mit Puffer Adidas und BASF Express-Anleihen mit bis zu 3,9% Zinsen und 35% Schutz

Gastautor: Walter Kozubek
02.09.2016, 06:15  |  579   |   |   

Die Express Aktienanleihen Protect laufen maximal 4 Jahre lang

Während die BASF-Aktie vor allem wegen ihrer hohen Dividendenrendite und der günstigen Bewertung für eine Investition als interessant erscheint, lockt ein Investment in die Adidas-Aktie vor allem Anleger an, die von einer Fortsetzung des massiven Höhenfluges des Aktienkurses ausgehen. Immerhin legte die Adidas-Aktie innerhalb der vergangenen 12 Monate um 130 Prozent zu.

Wer ein Investment in diese beiden DAX-Werte in Erwägung zieht, aber in den nächsten Jahren auch einen Rückschlag an den Aktienmärkten nicht ausschließen möchte, könnte als Alternative zum direkten Aktieninvestment die zwei neuen HVB-Express Aktienanleihen Protect auf die BASF- und die Adidas-Aktie ins Auge fassen.

Adidas mit 3,80% Zinsen pro Jahr, 35% Sicherheit

Bei der Anleihe auf die Adidas-Aktie wird der Schlusskurs vom 20.9.16 als Basispreis der Express-Aktienanleihe Protect mit ISIN: DE000HU55848, fungieren. Bei 65 Prozent des Basispreises wird die Barriere liegen; bei 100 Prozent das vorzeitige Rückzahlungslevel. Unabhängig von der Kursentwicklung der Adidas-Aktie erhalten Anleger nach jedem Laufzeitjahr einen Zinskupon in Höhe von 3,80 Prozent pro Jahr gutgeschrieben, sofern die Anleihe nicht vorzeitig zurückbezahlt wird. Die vorzeitige Rückzahlung wird dann erfolgen, wenn der Kurs der Adidas-Aktie an einem der Bewertungstage, erstmals am 15.9.17, oberhalb des Rückzahlungslevels gebildet wird. Läuft die Anleihe bis zum letzten Bewertungstag, so wird sie mit 100 Prozent zurückbezahlt, wenn die Aktie dann oberhalb der bei 65 Prozent des Basispreises angesiedelten Barriere notiert. Andernfalls wird die Anleihe mittels Aktienlieferung getilgt.

BASF mit 3,90% Zinsen pro Jahr, 35% Sicherheit

Auch bei der Anleihe auf die BASF-Aktie mit ISIN:  DE000HU55830, wird der am 20.9.16 in XETRA gebildete Schlusskurs festgeschrieben. Diese Anleihe unterscheidet sich von der Anleihe auf die Adidas-Aktie einzig und allein darin, dass die in Aussicht stehenden Zinszahlungen 3,90 Prozent pro Jahr betragen.

Die HVB-Express Aktienanleihen Protect auf die Adidas- und die BASF-Aktie, maximale Laufzeit bis 22.9.20 können noch bis 20.9.16 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Diese Express-Anleihen eignen sich für Anleger die das unbegrenzte Gewinnpotenzial des direkten Aktieninvestments gegen einen Sicherheitspuffer von 35 Prozent und Renditechancen von 3,80 und 3,90 Prozent pro Jahr eintauschen wollen.

Themen: HVB, Aktien, Zinsen, Adidas


Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DAX-Werte mit Puffer Adidas und BASF Express-Anleihen mit bis zu 3,9% Zinsen und 35% Schutz

Mit neuen Express Aktienanleihen Protect auf die Adidas- und die BASF-Aktie können Anleger in maximal 4 Jahren bei einem bis zu 35-prozentigen Kursrückgang der Aktien Renditen von knapp 4 Prozent erreichen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel