Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,28 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,19 % Öl (Brent)-0,46 %

Verappled

Gastautor: Bernd Niquet
03.09.2016, 13:00  |  1115   |   |   

Es sind merkwürdige Dinge, die gerade in unserem Europa passieren. Derzeit werden anscheinend die Unternehmensgewinne ausgewürfelt.

 

Da reicht beispielsweise eine unaufmerksame oder verirrte Passagierin in der Sicherheitskontrolle, um einen ganzen Flughafen für Stunden lahmzulegen und der Flughafengesellschaft beziehungsweise der Lufthansa Verluste von bis zu zwei Millionen Euro zuzufügen.

 

Bei den großen, weltweit agierenden US-Unternehmen geht es hingegen um Milliarden, wie jetzt bei Apple mit einer angedrohten Steuernachzahlung von bis zu 13 Milliarden Euro.

 

Doch wenn Steuertricks zuerst in ungerechtfertigter Weise legitimiert, anschließend jedoch in ebenso ungerechtfertigter Weise wieder kassiert werden, was gilt dann?

 

In diesem Zusammenhang möchte gar nicht daran denken, was wohl passieren würde, wenn die privaten Schiedsgerichte doch noch kommen würden?

 

Heute kann anscheinend jeder Verrückte und jeder Große Kurfürst einen halben Kontinent, ein halbes Land oder auch nur eine halbe Stadt für eine gewisse Zeit lahmlegen.

 

 



Verpassen Sie keine Nachrichten von Bernd Niquet

Es gibt ein neues Buch von Bernd Niquet: "Wenn ich mein Projekt, Entwicklungsprozesse einmal in Gänze und in allen Facetten darzustellen, tatsächlich erfolgreich abschließen will, darf ich jetzt nicht mehr haltmachen. Auch wenn es wehtut."

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker. Das Buch ist sehr speziell. Es ist kein Wirtschaftsbuch, sondern eher ein Versatzstück zu "Jenseits des Geldes". Wenn der Arzt oder der Apotheker ratlos sind, fragen Sie bitte direkt beim Autor an: berndniquet@t-online.de Bernd Niquet: "In tiefsten Schichten". Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2015, 327 Seiten, 16 Euro, ISBN 978-3-95744-926-9.

Bernd Niquet: "Die bewusst herbeigeführte Naivität". Engelsdorfer Verlag, Leipzig 2014, 265 Seiten, 14 Euro, ISBN 978-3-95744-306-9.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Verappled

Appelquatsch

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen