Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-0,97 % EUR/USD-0,42 % Gold+0,37 % Öl (Brent)-0,22 %

Den Euro Stoxx 50 mit System schlagen

06.09.2016, 10:26  |  432   |   |   

Das Referendum in Großbritannien am 23. Juni hat die Märkte kräftig durcheinander gewirbelt. Als das Ergebnis bekannt wurde – die Briten entschieden sich bekanntermaßen für einen Austritt aus der EU –, stürzte der Euro Stoxx 50 bis auf 2.678 Zähler ab. Auch beim VStoxx gab es wilde Bewegungen. Der Gradmesser zeigt die implizite Volatilität, also die von den Marktteilnehmern erwartete Schwankungsbreite des Euro Stoxx 50, an. Von unter 25 Prozent schnellte das Barometer in der Spitze auf mehr als 42 Prozent nach oben — so hoch stand der VStoxx seit August 2015 nicht mehr.

Der sysShares Large Cap Europe MinRisk TR Index des Hamburger Fondsinitiators Vilico Investment strebt an, solche extremen Schwankungen abzufedern. Anders als im Euro Stoxx 50 werden die Titel hier anhand historischer, finanzmathematischer Risikokennzahlen ausgewählt und gewichtet. Ziel ist, im Rahmen eines quantitativ-regelbasierten und computergestützten Optimierungsprozesses eine möglichst verlustresistente Mischung aus den Euro Stoxx 50-Mitgliedern zu erstellen – das sogenannte „Minimum Varianz Portfolio“.

„Mit dem Ausmaß der in ihrer Höhe nicht prognostizierbaren Kursrückgänge steigt der erforderliche Aufholgewinn überproportional an. Dieser simple mathematische Zusammenhang ist die Ausgangsüberlegung, unser Portfolio mit einer integrierten Verlustbremse auszustatten“, so Risikomanager Michael Schnoor, der den sys-Shares-Minimum-Varianz-Optimierungsalgorithmus im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten entwickelt hat.

Euro Stoxx 50-Chart: finanztreff.de

Euro Stoxx 50-Chart: finanztreff.de

Nicht nur in der historischen Rückrechnung seit Ende 1991, sondern auch seit Auflage des zugehörigen Zertifikats (WKN: HY816C / ISIN: DE000HY816C9) von UniCredit onemarkets zeigt sich eine deutliche Outperformance des Index. Es fällt eine Gebühr von 1,2 Prozent pro Jahr an.

Fazit: Der sysShares Large Cap Europe MinRisk TR Index wird in Euro berechnet und setzt sich aus Aktien zusammen, die auch im Euro Stoxx 50 enthalten sein können. Es wird aus den Werten des Leitindex der Eurozone unter Berücksichtigung von gegebenen Anlagegrenzen das Portfolio mit der geringstmöglich zu erwartenden Volatilität bzw. dem minimalen erwarteten Risiko (MinRisk) zusammengestellt. Der Index wird quartalsweise durch das Indexkomitee geprüft und gegebenenfalls angepasst. Indexsponsor ist der Fondsinitiator Vilico Investment Service, Indexberechnungsstelle ist Solactive. Das zugehörige Zertifikat kommt von UniCredit onemarkets und wurde im Mai 2015 aufgelegt. Die Verwaltungsgebühren liegen bei 1,2 Prozent pro Jahr.

Ein Beitrag von Christian Scheid. Er ist Chefredakteur von Zertifikate // Austria und freier Wirtschafts- und Finanzjournalist. Er schreibt für mehrere österreichische und deutsche Fachmagazine und -zeitungen. Sein Gratis-Newsletter ZERTIFIKATE // AUSTRIA ist mehr als lesenswert. Hier geht es zur Anmeldung.

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wertpapier: E-Stoxx 50

Themen: Euro, Invest, Fonds


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Den Euro Stoxx 50 mit System schlagen

Der sysShares Large Cap Europe MinRisk TR Index versucht, den Euro Stoxx bei geringerer Volatilität zu schlagen – mit Erfolg. Investierbar ist das Auswahlbarometer mittels eines Zertifikats von UniCredit.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel