Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,22 % EUR/USD-0,30 % Gold-0,76 % Öl (Brent)-1,74 %

Apple Wer hätte das gedacht?

08.09.2016, 09:01  |  294   |   |   

Da ich in den vergangenen Jahren irgendwie beim iPhone 5 stehengeblieben bin, werde ich wohl mindestens 759 Euro für ein iPhone 7 berappen. Wer jedoch ein iPhone 6 oder 6s besitzt, wird sich das wohl noch einmal überlegen. Trotzdem dürften sich auch dieses Mal genügend Fans finden lassen, die ein Upgrade ihres Smartphones aus dem Hause Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) wagen.

Und dann bleiben natürlich diejenigen, die bisher mit Android-Handys verschiedener anderer Hersteller herumgelaufen sind. Schließlich hat Apple trotz des Hypes um den Apfelkonzern nicht einmal einen Marktanteil von 15 Prozent. Zumal dieses Mal, trotz der weitgehend ausgebliebenen optischen Neuerungen zu den Vorgängern, einige interessante Features dabei sein sollten. Das iPhone 7 und das 7 Plus sind bis zu einem gewissen Grad wasserfest und staubabweisend. Neben verbesserten Displays, stärkeren Prozessoren und einem größeren Speicher dürfte die Dual-Kamera bei Hobby-Fotografen Anklang finden. Dagegen scheiden sich die Geister angesichts der weggefallenen traditionellen Kopfhörerbuchse.

Apple-Chart: finanztreff.de

Apple-Chart: finanztreff.de

Im Vergleich zu früheren, wenig revolutionären iPhone-Präsentationen, fielen die Marktreaktionen dieses Mal relativ positiv aus. Daher darf der Apfelkonzern darauf hoffen, die zuletzt rückläufigen iPhone-Absätzen und damit letztlich auch den Aktienkurs anzukurbeln. Wer optimistisch ist und sogar überproportional von Kurssteigerungen der Apple-Aktie profitieren möchte, setzt zum Beispiel auf Hebelprodukte (WKN: VS4NQX / ISIN: DE000VS4NQX5).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Themen: Börse, WKN, ISIN


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Apple Wer hätte das gedacht?

Da ich in den vergangenen Jahren irgendwie beim iPhone 5 stehengeblieben bin, werde ich wohl mindestens 759 Euro für ein iPhone 7 berappen. Wer jedoch ein iPhone 6 oder 6s besitzt, wird sich das wohl noch einmal überlegen. Trotzdem dürften sich auch dieses Mal genügend Fans finden lassen, die ein Upgrade ihres Smartphones aus dem Hause Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) wagen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel