Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,09 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,02 % Öl (Brent)-1,54 %

MetaTrader 5 – Plattform der Zukunft?

Gastautor: Sebastian Hell
08.09.2016, 11:33  |  708   |   |   

Liebe Leserinnen,
Liebe Leser,

die Handelsplattform MetaTrader 5 ist seit 3 Jahren am Markt und die Einführung unter Brokern und Tradern verlief sehr schleppend. Trader wollten die Plattform nicht haben, da Hedging (gleichzeitig Long und Short in einem Wert) nicht möglich war. Zudem konnte der MetaTrader 5 nicht mit den Millionen von Expert Advisors der Plattform MetaTrader 4 arbeiten. Alles musste neu programmiert werden.

Broker scheuten meist vor den hohen sechsstelligen Investition für die gesamte MetaTrader 5 Infrastruktur zurück, da die Nachfrage seitens der Trader mehr als gering war und somit sich die Investition nur über einen sehr langen Zeitraum gerechnet hätte.

Probleme gelöst!

Für Trader sind die Hauptprobleme gelöst. Die Handelssysteme des MetaTrader 4 funktionieren auf MetaTrader 5 durch eine Anpassung der Programmiersprache MQL. Außerdem wurde die Funktion des „Hedging“ eingeführt. Insgesamt wird der MetaTrader 5 dadurch deutlich attraktiver für Trader und Broker.

MetaTrader 5 bedeutet die Zukunft!

Das wirklich interessante an MetaTrader 5 ist die neue Technik und Programmierung die hinter der Plattform steht. Also das Herzstück, die Server. Hier werden Aufträge und Kurse deutlich schneller und effizienter bearbeitet als bei MetaTrader 4.

Zudem besteht die Möglichkeit, dass der MetaTrader 5 zu einer „Multi-Asset-Plattform“ ausgebaut werden kann. Das bedeutet, dass neben CFDs auch Aktien, Futures, Optionen und vieles mehr gehandelt werden können.

Ich erwarte, dass in den kommenden 1 bis 2 Jahren Trader über MetaTrader 5 auf weit über 100.000 Werte zugreifen können sowie Dutzende von verschiedenen Finanzinstrumenten. Dies ist die wahre Zukunft im Trading, dass man seine EAs auch auf Aktien- und Terminmärkten einsetzen kann.

Ihr Sebastian Hell
Geschäftsführer QTrade
www.qtrade.de

 

 



Verpassen Sie keine Nachrichten von Sebastian Hell

Sebastian Hell hat International Finance in Deutschland und den USA studiert. Er berät Vermögensverwalter und Hedge Fonds bei der Umsetzung von Handelsstrategien und veröffentlicht regelmäßig im Auftrag von QTrade (www.qtrade.de) Kolumnen über die Finanzmärkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

MetaTrader 5 – Plattform der Zukunft?

Ddie Handelsplattform MetaTrader 5 ist seit 3 Jahren am Markt und die Einführung unter Brokern und Tradern verlief sehr schleppend.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen