Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,92 % EUR/USD-0,26 % Gold-0,76 % Öl (Brent)-2,24 %
Marktkommentar:  Wallrich Wolf AM: Kapitalmärkte im Ferienmodus
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Wallrich Wolf AM: Kapitalmärkte im Ferienmodus

Nachrichtenquelle: Asset Standard
02.09.2016, 00:00  |  118   |   |   

Markt- und Fondsbericht Wallrich Wolf Asset Management AG

Nach zum Teil recht stürmischen Bewegungen bis in den Juli hinein, haben sich die internationalen Kapitalmärkte zuletzt eine Art Sommerpause gegönnte. Bei deutlich reduzierter Volatilität und relativ niedrigen Umsätzen konnten deutsche und europäische Aktien leicht zulegen, während Bundesanleihen seitwärts tendierten und die Credit Spreads von Corporate Bonds weiter zusammengeschmolzen sind.

So hat sich der EuroStoxx 50 bei einem kleinen Anstieg von 1,08% im August in einer Range von lediglich ±2,5% bewegt. Beim DAX ( 2,47%) fiel die Handelsspanne nur geringfügig höher aus. Selbst der überraschend starke Rückgang des Ifo-Geschäftsklimaindex, der die Stimmung der heimischen Wirtschaft widerspiegelt, ging am deutschen Leitindex praktisch spurlos vorüber.

Hinsichtlich der Unternehmenszahlen in Europa sind zwei Entwicklungen festzustellen: Einerseits sind Umsätze und Gewinne im 2. Quartal um rund 6% geschrumpft, andererseits lagen die berichteten Werte per Saldo aber über den (zuvor herabgesetzten) Analystenschätzungen. Gemessen an den Sentiment-Indizes der Deutschen Börse hat sich die Stimmung sowohl bei Privatanlegern, wie auch bei institutionellen Investoren etwas verschlechtert. Auch wenn beide Stimmungsindikatoren nominell noch im positiven Bereich liegen, zeigt sich in der Halbjahresbetrachtung vor allem bei der zuletzt genannten Gruppe ein negativer Unterton.

###pAxxion Focus Prämienstrategie, der sich im August um 1,09% verbessern konnte, deshalb vorsichtig ausgerichtet. Nur vereinzelt wurden neue Positionen eingegangen, um die wertlos verfallenen August-Puts, bei denen wir damit die gesamte Prämie vereinnahmen konnten, teilweise zu ersetzen. Der Investitionsgrad des Optionsportfolios hat sich von zuvor 78 auf nunmehr 74% weiter reduziert, der Discount ist auf 14% angestiegen und die durchschnittliche Restlaufzeit der Optionen auf 98 Tage zusammengeschmolzen. Der mögliche Renditepfad beträgt auf 12-Monatssicht („Seitwärtsrendite“) 5,6%. Diese Ausrichtung bietet gute Spielräume, etwaige Rückschläge bei soliden Einzeltiteln oder auch beim Gesamtmarkt für das Schreiben neuer Puts zu nutzen.

Sehr gut entwickelt hat sich im vergangenen Monat auch der WAM Marathon Renten ( 1,78%). Seit Jahresanfang belaufen sich die Zugewinne bereits auf 7,58%. Der im vergangenen September aufgelegte Fonds enthält inzwischen Papiere von 45 verschiedenen Emittenten, bei einem Mix aus Top-Bonitäten (z.B. Bonds von Daimler, McDonalds, etc.), BB-Firmen mit Hochstufungspotential (z.B. Thyssen und HeidelbergCement), Single-B-Corporates und Nachrang-Finanzanleihen. Die Endfälligkeitsrendite beträgt derzeit 3,99%.

Ganz leicht im Minus (-0,19%) hat der WAM Marathon Balance den Berichtszeitraum abgeschlossen. Wesentlicher Grund hierfür war die Entwicklung beim Gold (-3,1% auf US-Dollar-Basis). In Zeiten relativ ruhiger Märkte wird das glänzende Metall als sicherer Hafen nicht gebraucht. Gleichzeitig zeigt sich damit aber erneut der hohe Diversifizierungseffekt, der sich durch Gold-Investments erzielen lässt. Auch beim Marathon Balance sind sämtliche geschriebenen August-Puts wertlos verfallen, neue Positionen wurden aufgrund der geringen Prämien nicht eingegangen. Mit einer direkten Aktienquote von lediglich 14,6% ist der Fonds nach wie vor sehr konservativ aufgestellt.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Themen: Invest, Fonds, Kapital


Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Marktkommentar Wallrich Wolf AM: Kapitalmärkte im Ferienmodus

Markt- und Fondsbericht Wallrich Wolf Asset Management AGNach zum Teil recht stürmischen Bewegungen bis in den Juli hinein, haben sich die internationalen Kapitalmärkte zuletzt eine Art Sommerpause gegönnte. Bei deutlich reduzierter Volatilität …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel