Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX-1,49 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,97 %

Egbert Prior Sixt im Ausland flott unterwegs

Gastautor: Egbert Prior
12.09.2016, 12:00  |  1717   |   |   

Die Aktie marschiert in Richtung neues Allzeithoch. Aktuell notieren die Stämme mit 39,36 und damit nur knapp unter der bisherigen Rekordmarke (39,99 Euro). Hintergrund ist eine glänzende Geschäftsentwicklung. Der Umsatz kletterte im ersten Halbjahr um 15% auf rund 1,2 Milliarden Euro. Der Vorsteuergewinn kam mit einem Plus von 10% auf 82 Millionen zwar nur unterproportional voran. Doch die Ursache liegt in hohen Zukunftsinvestitionen in das Stationsnetz, die im ersten Quartal gestartete Auslandsexpansion des Transferdienstes MyDriver und der weitere Ausbau des Carsharing-Angebots DriveNow. Wachstumsmotor ist das Autovermietgeschäft im Ausland, das nahezu um ein Drittel zulegte. Sixt wächst außerhalb der Landesgrenzen deutlich stärker als die Branche insgesamt und gewinnt damit kontinuierlich Marktanteile. Dennoch bleibt Vorstandschef Erich Sixt bei seiner vorsichtigen Jahresprognose: Der Umsatz soll sich 2016 gegenüber dem Vorjahr leicht erhöhen und der Unternehmenslenker stellt ein stabiles bis leicht steigendes Vorsteuerergebnis in Aussicht. Sixt ist bekannt für seine konservativen Vorhersagen, die er dann mit schöner Regelmäßigkeit übertrifft. So oder so steht der Autovermieter vor einem neuen Rekordergebnis. Angesichts der terrorbedingten Turbulenzen in der Reisebranche ist das erstaunlich. Sixt berichtet sogar über einen Nachfrageschub bei seiner spanischen Tochter. Vom Einbruch in der Türkei profitiert nämlich insbesondere das Reisegeschäft in Spanien. Sogar an der Côte d’Azur sei die Nachfrage gut, noch besser wäre es allerdings gelaufen, wenn es den verheerenden Anschlag in Nizza nicht gegeben hätte. Der Brexit bereitet Sixt kein Kopfzerbrechen. Ganz im Gegenteil, ziehe das schwache Pfund Reisende magisch an. Die Zahl der Autovermietstationen stieg im ersten Semester um 61 auf 2214. Das gemeinsam mit BMW betriebene Carsharing-Angebot DriveNow entwächst den Kinderschuhen. Die Zahl der Kunden wuchs um 70.000 auf 650.000. DriveNow gibt es schon in zehn Städten. Obwohl sich die Aktie in den letzten zwei Jahren in etwa verdoppelt hat, ist die Bewertung der Vorzüge immer noch moderat. Das KGV schätzungsweise 14. Zuletzt schüttete das Unternehmen 1,52 Euro je Vorzugsaktie aus. Dividendenrendite satte 3,9%. Bemerkenswert ist der hohe Kursabschlag gegenüber den Stämmen, die mit 52 Euro gehandelt werden. CEO Sixt hält etwa 60% der stimmberechtigten Anteile. Fazit: Ein wachstumsstarker Dividendentitel, der besonders langfristig orientierten Anlegern Freude macht.

Wertpapier: Sixt Vz.


Verpassen Sie keine Nachrichten von Egbert Prior

Die Prior Börse präsentiert zweimal wöchentlich die interessantesten deutschen Aktien. Kurz, prägnant, faktenreich. Kaufen, Halten, Verkaufen - das Urteil ist unbestechlich und bankenunabhängig. Das Musterdepot ist einfach, transparent und nachvollziehbar. Bestellen Sie hier die Prior Börse 2 Wochen kostenlos.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Egbert Prior Sixt im Ausland flott unterwegs

Die Aktie marschiert in Richtung neues Allzeithoch. Aktuell notieren die Stämme mit 39,36 und damit nur knapp unter der bisherigen Rekordmarke (39,99 Euro). Hintergrund ist eine glänzende Geschäftsentwicklung. Der Umsatz kletterte im ersten …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
26.08.