Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,92 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,76 % Öl (Brent)-2,24 %
Aktien New York Schluss: Neue Hoffnung auf Geldpolitik treibt Kurse an
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Schluss Neue Hoffnung auf Geldpolitik treibt Kurse an

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
12.09.2016, 22:16  |  1210   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Neu erwachte Hoffnungen auf weiter niedrige US-Zinsen haben die Wall Street am Montag beflügelt. Damit erholte sie sich deutlich von ihren jüngsten Verlusten. Mit Fed-Direktoriumsmitglied Lael Brainard dämpfte eine einflussreiche US-Notenbankerin die Erwartungen für eine baldige Leitzinsanhebung. Es sei "Vorsicht" bei der Rückführung der lockeren Geldpolitik geboten, sagte sie. Zuletzt hatten andere amerikanische Währungshüter noch Ängste vor steigenden Zinsen geschürt.

Der Dow Jones Industrial hatte bereits vor Brainards Aussagen ins Plus gedreht. Danach baute der US-Leitindex seine Gewinne aus und schloss 1,32 Prozent höher bei 18 325,07 Punkten, womit er einen Großteil des Kursrutsches vom Freitag wettmachte. Der marktbreite S&P-500-Index stieg um 1,47 Prozent auf 2159,04 Zähler und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 gewann 1,78 Prozent auf 4764,65 Punkte./gl/he



Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Aktien New York Schluss Neue Hoffnung auf Geldpolitik treibt Kurse an

Neu erwachte Hoffnungen auf weiter niedrige US-Zinsen haben die Wall Street am Montag beflügelt. Damit erholte sie sich deutlich von ihren jüngsten Verlusten. Mit Fed-Direktoriumsmitglied Lael Brainard dämpfte eine einflussreiche US-Notenbankerin …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel