Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+2,01 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,63 % Öl (Brent)+0,65 %

Daimler & BMW Ganz knapp!

13.09.2016, 10:05  |  898   |   |   

Während sich Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) zuletzt mit dem Abgas-Skandal und einem Produktionsstopp beschäftigen musste, kämpfen Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) und BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) um die Vorherrschaft am Markt für Premiumfahrzeuge.

Dabei geht es zwischen der Daimler-Pkw-Marke Mercedes-Benz und BMW extrem eng zu. Beide Marken konnten bei den Autoverkäufen den besten August in der Geschichte verbuchen. Allerdings legten die Autoverkäufe bei den Schwaben deutlich stärker zu. Kein Wunder, schließlich ist bei ihnen der Aufholeffekt wesentlich stärker ausgeprägt. Mercedes-Benz profitierte vor allem vom Erfolg seiner SUVs. Im August wurde sogar der 4-millionste SUV ausgeliefert.

ch_710000_20160913

Chart: finanztreff.de

Wenn man sich nur die Marken Mercedes-Benz und BMW anschaut, dann liegen die Schwaben bei den Verkäufen vorne. Nimmt man aber noch die Marken smart sowie MINI hinzu, dann kann sich BMW weiterhin an die Spitze setzen. Den deutlich größeren Schwung konnte zuletzt jedoch Mercedes-Benz an den Tag legen. Vor allem in China, dem wichtigsten Automarkt der Welt, ging die Post ab, so dass sich BMW nach vielen Jahren an der Spitze in diesem Jahr von dem Premiummarkt-Thron verabschieden könnte. Auch deshalb sollte die Daimler-Aktie kurzfristig etwas mehr Kurspotenzial mitbringen. Alternativ zu einer Direktanlage bietet sich auch ein Hebelprodukt (WKN: VT95FG/ ISIN: DE000VT95FG7) auf die Daimler-Aktie an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Daimler

Wertpapier: BMW, Daimler, Volkswagen Vz.

Themen: Daimler, ISIN, BMW


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Daimler & BMW Ganz knapp!

Während sich Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) zuletzt mit dem Abgas-Skandal und einem Produktionsstopp beschäftigen musste, kämpfen Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) und BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) um die Vorherrschaft am Markt für Premiumfahrzeuge.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel