Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,38 % Öl (Brent)+4,58 %
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax schließt unter 10 400 Punkten
Foto: Boris Roessler - dpa

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss Dax schließt unter 10 400 Punkten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.09.2016, 18:22  |  630   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Dienstag den vierten Handelstag in Folge nachgegeben und unter 10 400 Punkten geschlossen. Nachdem sich der deutsche Leitindex die meiste Zeit des Tages von seiner freundlichen Seite gezeigt hatte, rutschte er am Nachmittag deutlich ab. Der Endstand von 10 386,60 Punkten knapp über dem Tagestief bedeutete ein Minus von 0,43 Prozent. Die Unsicherheit über die weiteren Zinsschritte der US-Notenbank habe die Märkte im Griff, hieß es aus dem Handel.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen verlor 0,49 Prozent auf 21 060,77 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es hingegen dank des Kurszuwachses beim Schwergewicht Dialog Semiconductor um 0,33 Prozent auf 1742,29 Zähler nach oben.

MANAGEMENT-WECHSEL BEFLÜGELT LINDE-AKTIEN

Die Linde-Aktien bauten am Nachmittag ihren bis dahin eingefahrenen Gewinn im Zuge der Meldungen, dass Finanzchef Georg Denoke sein Amt aufgibt und Vorstandschef Wolfgang Büchele für eine zweite Amtszeit nicht zur Verfügung steht, deutlich aus. Sie beendeten den Handel als Tagessieger im Dax mit plus 4,62 Prozent. Möglicherweise ebneten die Veränderungen im Management nun den Weg für eine Wiederaufnahme der Fusionsverhandlungen mit dem US-Industriegase-Anbieter Praxair , hieß es von Händlern.

Für die Anteile von Infineon ging es um 1,33 Prozent hoch. Börsianer verwiesen dazu auf die Ankündigung einer weiteren Fusion in der Chipindustrie, die für Übernahmefantasie in der Branche sorge: Der japanische Wettbewerber Renesas will den US-Autochip-Spezialisten Intersil schlucken.

Im Blick blieben auch die Aktien der von Eon abgespaltenen Kraftwerks- und Energiehandelssparte Uniper . Nachdem die Anteile am Montag ein insgesamt ordentliches Börsendebüt hingelegt hatten, zogen sie nun am Dienstag um 3,88 Prozent an. Für die Eon-Aktien ging es indes am Dax-Ende um 2,89 Prozent nach unten, davor verloren Commerzbank und Deutsche Bank jeweils gut 2 Prozent.

DIALOG-ANLEGER SCHAUEN AUF APPLE

Bei den Papieren von Dialog Semiconductor sorgten gute Nachrichten zum Großkunden Apple für Fantasie und einen Kurszuwachs von 3,51 Prozent. So hatte die US-Mobilfunktochter der Telekom, T-Mobile US, Vorbestellungen für das neue iPhone 7 auf Rekordniveau erhalten.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 1,26 Prozent auf 2974,80 Punkte. Abschläge gab es auch beim Pariser Cac 40 und beim Londoner FTSE 100 . Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand zum europäischen Handelsschluss 1,34 Prozent tiefer.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,11 Prozent am Vortag auf minus 0,14 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 143,56 Punkte. Der Bund-Future fiel um 0,41 Prozent auf 162,87 Zähler. Der Eurokurs bewegte sich bei zuletzt 1,1245 US-Dollar kaum von der Stelle. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1247 (Montag: 1,1226) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8891 (0,8908) Euro gekostet./ajx/he

--- Von Achim Jüngling, dpa-AFX ---

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX

Themen: Aktien, Euro, Handel


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss Dax schließt unter 10 400 Punkten

Der Dax hat am Dienstag den vierten Handelstag in Folge nachgegeben und unter 10 400 Punkten geschlossen. Nachdem sich der deutsche Leitindex die meiste Zeit des Tages von seiner freundlichen Seite gezeigt hatte, rutschte er am Nachmittag deutlich …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel