Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,09 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-1,54 %

Bonuschancen Mit dem DAX zu 6% Ertrag in einem Jahr

Gastautor: Walter Kozubek
14.09.2016, 09:17  |  286   |   |   

Bonus-Zertifikate mit Cap

Die Renditechance einer Veranlagung hängt naturgemäß mit dem Risiko, das ein Anleger akzeptieren möchte, zusammen. Wer mittels eines Finanzinstrumentes auf den DAX-Index in den nächsten 12 Monaten einen aus heutiger Sicht stattlichen Jahresertrag von mindestens 5 Prozent erwirtschaften möchte, findet eine Vielzahl von Bonus-Zertifikaten vor, die diesem Kriterium entsprechen.

Die Wege, um zu solchen Renditen zu gelangen, sind unterschiedlich. Die mit hohen Puffern und hohen Aufgeldern versehenen Bonus-Zertifikate werden im Falle der Barriereberührung für überproportional hohe Verluste sorgen. Bei den mit geringeren Aufgeldern ausgestatteten Produkten liegen die Barrieren deutlich höher, was mit geringeren Sicherheitspuffern verbunden ist. Dennoch könnte sich ein Blick auf beide Kategorien lohnen.

Hoher Puffer- hohes Aufgeld

Das Goldman Sachs-Capped Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index mit Barriere bei 7.200 Punkten, Bonuslevel und Cap bei 12.800 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 15.9.17, ISIN: DE000GL6WF26, wurde beim Indexstand von 10.420 Punkten mit 120,69 – 120,71 Euro gehandelt. Wenn der DAX bis zum Bewertungstag niemals auf 7.200 Punkte oder darunter nachgibt, wird das Zertifikat mit 128 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat bei einem bis zu 31-prozentigen Indexrückgang die Chance auf einen Ertrag von 6,04 Prozent.

Berührt der DAX hingegen die bei 7.200 Punkten liegende Barriere, dann wird das Zertifikat am Ende mit einem Hundertstel des am 15.9.17 ermittelten DAX-Standes zurückbezahlt und würde somit für einen höheren prozentuellen Verlust sorgen, als es bei einem direkten Indexinvestment der Fall gewesen wäre.

Geringerer Puffer – negatives Aufgeld

Das BNP-Capped Bonus-Zertifikat auf den DAX-Index mit Barriere bei 8.200 Punkten, Bonuslevel und Cap bei 10.000 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 15.9.17, ISIN: DE000PB8C1U6, konnte beim Indexstand von  10.420 Punkten mit seinem handelbaren Preis von 94,25 – 94,28  Euro mit einem im Vergleich zum direkten Indexinvestment beträchtlich hohem negativen Aufgeld von nahezu 10 Prozent erworben werden. 

Da dieses Zertifikat mit 100 Euro zurückbezahlt wird, wenn der DAX bis zum 15.9.17 niemals auf 8.200 Punkte oder darunter nachgibt, stellt es bei einem Sicherheitspuffer von nur mehr 21 Prozent einen Ertrag von 6,06 Prozent in Aussicht. Im Falle der Barriereberührung wird auch dieses Zertifikat mit einem Hundertstel des DAX-Standes getilgt. Somit liegt das Verlustpotenzial dieses Zertifikates sogar unterhalb jenes des direkten Aktieninvestments und deutlich unterhalb des mit dem höheren Sicherheitspuffer und hohen Aufgeld versehenen Bonus-Zertifikates.

Themen: Euro, DAX, Barriere


Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Bonuschancen Mit dem DAX zu 6% Ertrag in einem Jahr

Mit Bonus-Zertifikaten auf den DAX-Index können Anleger auf unterschiedlichen Wegen innerhalb des nächsten Jahres Erträge im Bereich von 6 Prozent erwirtschaften.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel