Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+2,01 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,63 % Öl (Brent)+0,65 %

RIB Software-Aktie Ausbruch aus der Trägheitsphase

14.09.2016, 09:44  |  356   |   |   

Auferstanden von den Toten – oder zumindest von den Sterbenden. RIB Software (WKN: A0Z2XN / ISIN: DE000A0Z2XN6) vom Flatlinier zum Outperformer dieser Tage. Gerade charttechnisch sieht das sehr beeindruckend aus. Nach dem Absturz Mitte letzten Jahres bis November und dem sich anschließenden Seitwärtstrend mit leichter Tendenz nach unten, ist die RIB-Aktie im Juni/Juli aus dieser Trägheitsphase nach oben ausgebrochen. Das Papier hat von 8 auf mehr als 11 Euro zugelegt.

Vorstandsvorsitzende Thomas Wolf hat das Unternehmen bereits schon früher „auf einem guten Weg“ gesehen. In seinem Brief an die Aktionäre für das Geschäftsjahr 2015 wiederholt er ihn im ersten Absatz gleich drei Mal. Wie man jetzt sieht, wohl zu recht. Die RIB Software hat jetzt (12. September 2016) in einer Ad-hoc-Meldung die Prognose für den Betriebsgewinn (Ebitda) für das Jahr 2016 von 20 bis 25 Millionen Euro auf stattliche 27 bis 32 Millionen Euro angehoben. Der Ausblick auf den Umsatz bleibt unverändert.

RIB-Software-Chart: finanztreff.de

RIB-Software-Chart: finanztreff.de

Die Börse hat das sofort zu einem kräftigen Kursplus inspiriert. Vielleicht war es aber auch die Gründung eines Joint Ventures mit einem global führenden Auftragsfertiger für eine international tätige web-basierte Plattform für das Management von Bauprojekten, einschließlich des Designs, der Kalkulation, der Kosten und des End-to-End Supply Chain Managements vereinbart. Für einen 50 Prozent-Anteil soll RIB Software 60 Millionen Dollar investieren…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter.

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / RIB Software

Wertpapier: RIB Software


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

RIB Software-Aktie Ausbruch aus der Trägheitsphase

Auferstanden von den Toten – oder zumindest von den Sterbenden. RIB Software (WKN: A0Z2XN / ISIN: DE000A0Z2XN6) vom Flatlinier zum Outperformer dieser Tage. Gerade charttechnisch sieht das sehr beeindruckend aus.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
21.09.