Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,54 % EUR/USD-0,50 % Gold-0,89 % Öl (Brent)-2,60 %

Apple und K+S spannender als Bayer…

Gastautor: Daniel Saurenz
15.09.2016, 11:00  |  512   |   |   

Bayer_Presse_1Warum liegt der Kurs von Monsanto soweit unter dem Gebot von Bayer? Diese Frage war die am häufigsten gestellte im Webinar am Mittwoch und wir werden auch in Opernturm Live noch einmal drauf eingehen. Doch Apple und K+S könnten in den nächsten Wochen noch interessanter werden. Auf die Bodenbildung bei K+S um 17,50 Euro hatten wir schon hingewiesen, die Produktauswahl Richtung Apple und K+S steht Ihnen in der ISIN-Liste zur Verfügung. Denn auch bei Apple gibt es gute Nachrichten. Der Value-Ansatz funktioniert weiter, die Kunden stürzen sich auf das neue iPhone7.

Wer den Umsatzanteil der Produktlinie kennt, der weiß, wie wichtig das für die Quartalsergebnisse für Q.3 und dann vor allem Q.4 werden könnte. Beide Aktien dürften in Sachen Spannung Bayer hinter sich lassen, bei denen die Luft erstmal raus ist – jetzt hängt alles an den Kartellbehörden, wie Daniel im FAZ-Beitrag anmerkt.

Im DAX hat sich dagegen unter 10.400 etwas Ruhe und Kaufkraft eingestellt – hier die Indikation.

Unsere Produktauswahl:

Apple_Berlin…auf Apple:

Discount-Calls: PB7LEC oder PB2VHC

Turbo-Bull: CF4Q3X

Memory-Express: SG7DK4

… und K+S:

Discount-Calls:PB6TUW oder PB2U55

Discount-Zertifikat: UW2N9E

Capped-Bonus : UW28F4

Memory-Express: SE2TAY

Unsere Chartanalyse:

Der Markt befindet sich auch weiterhin in einer kleinen Korrektur, die bislang jedoch ungefährlich für den mittelfristigen Trend ist.

chart1

Die laufende Konsolidierungsphase des Deutschen Aktienindex droht sich bis zurück an die viel beachtete 200-Tage-Durchschnittslinie bei rund 10.050 Punkten auszuweiten. Zusammen mit einer horizontalen Kurszone mit vielen Wendepunkten knapp unter 10.100 ergibt sich ein Bereich, in dem wieder mit erhöhter Nachfrage zu rechnen ist. Noch hält auch das leicht verstärkte Kaufinteresse um 10.330 den Markt stabil, doch diese Unterstützung ist nur schwach. Wird das jüngste Tief knapp unter 10.300 erneut unterschritten, dürfte dies der Startschuss für die nächste Abwärtsbewegung von 200 bis 250 Punkten sein.

chart2

Dahingegen wäre eine Erholung über die vor allem im 5-Minuten-Chart gut erkennbare Zone um 10.440/80 positiv zu werten, weitere Käufe bis zumindest an den Monatsdurchschnitt (blaue Kurve) um 10.575 wären dann zu erwarten. Doch das ist das weniger wahrscheinliche Szenario. Erst nach einer Bodenbildung, die beispielsweise um die 200-Tage-Durchschnittskurve erfolgen kann, sollte sich die im Juni begonnene Aufwärtsbewegung des Deutschen Aktienindex wieder mit hinreichender Wahrscheinlichkeit fortsetzen können. Die Gefahr einer neuen, dauerhaften Abwärtsbewegung ist dagegen aus heutiger Sicht noch sehr gering.

chart3

Diese Chartanalyse stellen wir Ihnen gemeinsam mit Index-Radar zur Verfügung. Wenn Sie uns oder ihn unterstützen möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie sich den Premium-Bereich von Index-Radar einmal ansehen. Hier geht`s dorthin…



Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Apple und K+S spannender als Bayer…

Warum liegt der Kurs von Monsanto soweit unter dem Gebot von Bayer? Diese Frage war die am häufigsten gestellte im Webinar am Mittwoch und wir werden auch in Opernturm Live noch einmal drauf eingehen. Doch Apple und K+S könnten in den nächsten …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel