Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,02 % EUR/USD-0,03 % Gold-0,72 % Öl (Brent)+0,35 %
Hohe Express-Erträge mit der TOTAL-Aktie
Foto: DekaBank

Hohe Express-Erträge mit der TOTAL-Aktie

Gastautor: Hussam Masri
19.09.2016, 09:13  |  579   |   |   

Autor: Hussam Masri

Der starke Verfall der Rohölpreise seit Sommer 2014 hat den Konzernen der Öl- und Gas-Branche schwer zu schaffen gemacht. Doch nachdem sich die Abwärtstendenz im Januar noch beschleunigt hatte, gehört die Erholung der Barrel-Notierungen zu den bisherigen Erfolgsgeschichten 2016. Mittlerweile wird beispielsweise ein Fass Rohöl der Nordseesorte Brent nach den Januar-Tiefs unterhalb von 28 US-Dollar wieder im Bereich von 45 bis 50 US-Dollar gehandelt.

Dementsprechend atmen die Firmen des Ölsektors auf, zeigen damit aber auch ihre Abhängigkeit vom Auf und Ab der Rohstoffnotierungen. Ein neuer Abwärtstrend des Ölpreises würde demnach neue Belastungen für die Geschäftsentwicklung mit sich bringen.

Während viele Konzerne lange auf eine Markterholung hofften, hat TOTAL vergleichsweise schnell mit Kostensenkungen und Investitionskürzungen auf die negativen Entwicklungen reagiert. Analysten honorieren dieses Vorgehen des Managements und heben die breite Aufstellung sowohl im "Upstream"- wie auch im "Downstream"-Geschäft hervor. Neben der Exploration und Förderung reicht die Nutzung der Wertschöpfungskette also über die Weiterverarbeitung bis zum Vertrieb etwa über das eigene Tankstellennetz.

Die Nachsteuerergebnisse für das zweite Quartal zeigen den Diversifizierungseffekt, indem TOTAL gegenüber den ersten drei Monaten 2016 im Upstream-Geschäft von der Ölpreiserholung profitierte und im Downstream-Geschäft die Zahlen stabil hielt. Zum Vorjahresquartal steht allerdings ein Minus zu Buche. Doch Analysten zeigten sich insgesamt vom bereinigten Nachsteuerergebnis des Konzerns positiv überrascht. Statt der Konsenserwartungen in Höhe von 1,863 Mrd. US-Dollar für das zweite Quartal konnte TOTAL 2,174 Mrd. US-Dollar realisieren.

Laut Marktbeobachtern hat die TOTAL-Aktie derzeit das höchste Gewicht unter den Einzelwerten des EURO STOXX 50® sowie des französischen Bluechips-Index CAC 40® und glänzt im Niedrigzinsumfeld mit einer hohen erwarteten Dividendenrendite. Analysten prognostizieren für die kommenden zwei Jahre Dividendenrenditen von jeweils 5,6 Prozent.

Jährlich 6,25 Prozent Zinsertrag auch bei moderat nachgebenden Aktienkursen und der Möglichkeit der schnellen Rückzahlung

Die erwarteten Dividenden des Basiswerts können zur Konstruktion von Investments mit hohen Zinserträgen unter moderaten Marktbedingungen beitragen. Dementsprechend zielen Anleger mit dem DekaBank Total Express-Zertifikat Memory mit Airbag 10/2021 auf jährliche Zinsen in Höhe von 6,25 Prozent bezogen auf den Nennbetrag von 1.000,00 Euro ab.

Im schnellstmöglichen Szenario könnte es schon nach einem Jahr zur Rückzahlung des Nennbetrags kommen, wobei auch der Zinsbetrag von 62,50 Euro je Zertifikat nur einmal anfallen würde. Notwendig hierfür wäre ein Schlusskurs der TOTAL-Aktie am ersten Beobachtungstag, dem 05.10.2017, auf oder über der Tilgungsschwelle. Diese Tilgungsschwelle entspricht dem Startwert, also dem Schlusskurs des Basiswerts vom 07.10.2016.

Folglich kann bereits eine Seitwärtstendenz der TOTAL-Aktie die vorzeitige Rückzahlung auslösen. Von einer positiven Aktienkursentwicklung profitiert der Anleger jedoch nicht, da maximal der Nennbetrag zurückgezahlt wird. Wurde die Tilgungsschwelle am ersten Beobachtungstag noch verfehlt, bieten die nachfolgenden jährlichen Beobachtungstage drei weitere Gelegenheiten, um die vorzeitige Rückzahlung auszulösen.

Solange die vorzeitige Rückzahlung nicht realisiert wird, steht am Beobachtungstag ausschließlich die Zinszahlung zur Disposition. Dabei genügt es, wenn der Schlusskurs des Basiswerts wenigstens auf Höhe der Barriere oder darüber liegt. Zur Einhaltung dieser Bedingung sind Rückgänge der TOTAL-Aktie von bis zu 25,00 Prozent am Beobachtungstag zulässig, denn die Barriere wird bei 75,00 Prozent des Startwerts fixiert.

Fällt der Zins am betreffenden Zinszahlungstag durch eine Barrierenunterschreitung aus, muss dies noch keinen dauerhaften Verzicht bedeuten. Denn sobald die Barriere an einem späteren Beobachtungstag zumindest behauptet wird, fließen neben dem aktuellen Zinsbetrag alle zuvor eventuell nicht gezahlten Zinsbeträge an den Anleger. Dieser Nachholeffekt ("Memory"-Element) kann speziell am Bewertungstag nach fünf Jahren hilfreich sein. Am 05.10.2021 genügt es nämlich, wenn die TOTAL-Aktie auf Höhe der 75-prozentigen Barriere oder darüber schließt, damit alle bis dahin eventuell ausgefallenen Zinszahlungen nachgeholt und auch den Nennbetrag vollständig zurückgezahlt werden.

Sofern es an keinem der vier jährlichen Beobachtungstage zu einer vorzeitigen Rückzahlung kommt und die TOTAL-Aktie am 05.10.2021 unter der 75,00-prozentigen Barriere schließt, kommt es hingegen zu einem Negativszenario. Statt des Nennbetrags in bar erhält der Anleger nun eine anfangs festgelegte Anzahl an TOTAL-Aktien sowie einen Barausgleich für Aktienbruchteile. Im Vergleich zum Nennbetrag liegt diese Aktienposition im Verlust, wobei sich der prozentuale Rückgang durch den Airbag gegenüber der niedrigen 75,00-Prozent-Barriere bemisst. Gleichzeitig kann es wegen der unterschrittenen Barriere keine finale Zinszahlung sowie keine Nachholung eventuell entgangener Zinszahlungen geben. Dennoch könnten bereits ausgeschüttete Zinsbeträge den Wertverlust der übertragenen Aktien gegenüber dem Emissionspreis des Zertifikats eventuell mindern. Sogar ein Totalverlust ist jedoch möglich, da alle Zinszahlungen ausfallen könnten und eine Wertlosigkeit der übertragenen TOTAL-Aktien nicht auszuschließen ist.

Zudem ergeben sich Gefahren bis hin zum Totalverlust durch das Emittentenrisiko. Insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank könnten nämlich weder Zinsbeträge noch der Nennbetrag wie geplant ausgezahlt werden.

Das DekaBank Total Express-Zertifikat Memory mit Airbag 10/2021 mit der WKN DK0HY6 steht vom 19.09.2016 bis zum 07.10.2016* (15:00 Uhr) zur Zeichnung bereit und wird zu 1.010,00 Euro je Stück inklusive eines Ausgabeaufschlags von 10,00 Euro angeboten.

*Vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung der Zeichnungsfrist.

 

Ein ausgezeichnetes Angebot: Die Qualität unserer Zeichnungsprodukte wurde auch von unabhängiger Seite bestätigt. Die DekaBank ist bei der 10. Verleihung der renommierten Scope Awards am 5. November 2015 in der Kategorie „Zertifikate Primärmarkt“ als beste Emittentin ausgezeichnet worden. Mehr Informationen finden Sie unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen und www.scope-awards.de

Hussam Masri verantwortet als Managing Director die Einheit Produktmanagement bei der DekaBank. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden. Zudem verantwortet er die Product-Sales-Einheit.


Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen sollten potenzielle Anleger den jeweiligen Prospekt der DekaBank einschließlich etwaiger Nachträge (der „Wertpapierprospekt“) sowie die Endgültigen Bedingungen lesen. Diese Dokumente sind bei der Emittentin, DekaBank Deutsche Girozentrale, kostenlos erhältlich oder können unter www.dekabank.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieser Werbeinformation ist ausgeschlossen. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Hussam Masri

Masri ist Managing Director Produktmanagement bei der DekaBank verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden, sowie für die Product-Sales-Einheiten. Insbesondere das Retail-Zertifikategeschäft hat der Diplom-Betriebswirt und Finanzökonom in leitender Funktion maßgeblich mit aufgebaut.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Hohe Express-Erträge mit der TOTAL-Aktie

Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen sollten potenzielle Anleger den jeweiligen Prospekt der DekaBank einschließlich etwaiger Nachträge (der „Wertpapierprospekt“) sowie die Endgültigen Bedingungen lesen. Diese Dokumente sind bei der Emittentin, DekaBank Deutsche Girozentrale, kostenlos erhältlich oder können unter www.dekabank.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieser Werbeinformation ist ausgeschlossen. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen