Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,47 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,40 % Öl (Brent)+4,71 %

wikifolio.com inside wallstreet-online Österreich erobert den TecDAX: S+T im Fokus

Gastautor: Andreas Kern
20.09.2016, 17:33  |  1131   |   |   

Der TecDAX hat zum Wochenstart etwas an ausländischem Touch hinzugewonnen. Seit diesem Montag ist mit dem IT-Dienstleister S+T nun auch ein Wert aus Österreich in dem Auswahlindex vertreten.

Hans Zenger („hzenger“) hatte die Aktie bereits im August des vergangenen Jahres zu Kursen von rund 4,70 Euro in sein wikifolio „Deutscher Mittelstand“ aufgenommen und den Wert im Anschluss sehr aktiv gehandelt. Die letzten Zukäufe erfolgten noch in der vergangenen Woche. Am Montag wurde die Position dann aber komplett abgebaut, wobei der Trader noch einmal schnelle 10 Prozent Gewinn auf die zuletzt erworbenen Stücke generieren konnte. Bei seinem abschließenden Kommentar bezog er sich allerdings auf die Anfangsposition: „S+T handelt seit heute im TecDAX: Ziel erfüllt. Rund 100 Prozent Kursgewinn auf die ersten Positionen, hat sich bezahlt gemacht. Ich halte den Titel nach wie vor für vielversprechend, werde aufgrund der deutlich höheren Bewertung hier aber nur noch opportunistisch vorgehen“. Mit seinem Mitte 2013 eröffneten wikifolio verfolgt Zenger das Ziel, „den DAX als Benchmark dauerhaft und nachhaltig zu schlagen“. Mit einer Performance von 163 Prozent und einem Maximalverlust von nur gut 19 Prozent ist ihm das mehr als eindrucksvoll gelungen, was sich auch in dem investierten Kapital (2,7 Mio. Euro) widerspiegelt. Das auf Allzeithoch notierende wikifolio-Zertifikat erzielte seit August 2014 ein Plus von 92 Prozent.

Ebenfalls frühzeitig auf den Zug aufgesprungen war bei S+T die seit über 20 Jahren am Aktienmarkt aktive Anja Weber („Perlentaucherin“), die den Wert im Juli 2015 zu rund 4,80 Euro für ihr wikifolio „Wachstum mit Substanz” gekauft hatte. Auch hier wurden – wenn auch bei deutlich geringerer Umschlaghäufigkeit – zwischendurch Teilgewinne mitgenommen und der Bestand später wieder vergrößert. Den Großteil der Position hat die Traderin, die „im Vergleich zu den bekannten Aktienindizes deutlich besser abschneiden“ möchte, in den vergangenen Wochen nun aber verkauft und dabei beeindruckende Gewinne von 84 bzw. 92 Prozent verbuchen können. In dem aktuell 13 Werte umfassenden wikifolio (Schwerpunkt: mittelständische Unternehmen) ist S+T jetzt noch mit gut drei Prozent gewichtet. Bei der Auswahl der Aktien sucht die Traderin gezielt nach Unternehmen, „deren Aktienkurs deutlich unterhalb des inneren Wertes liegen soll“. Einmal investiert, wird dann eine grundsätzlich längerfristige Haltedauer angestrebt. Mit diesem Ansatz konnte seit April 2014 bei einem maximalen Drawdown von 16 Prozent eine Performance von 52 Prozent generiert werden. Das seit gut zwei Jahren handelbare wikifolio-Zertifikat liegt aktuell mit 43 Prozent vorne.

10 Aktien mit den meisten Trades (12.09-19.09.2016)

Alle wikifolios mit S+T AG (ISIN: AT0000A0E9W5) im Depot.

Wertpapier: S & T

Themen: Aktien, Euro, DAX


Verpassen Sie keine Nachrichten von Andreas Kern

Vor der Gründung von wikifolio sammelte Andreas Kern mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Finanz- und Payment-Branche. Andreas Kern studierte Mathematik und Computerwissenschaften, hat einen Master of Science für Innovationsmanagement an der JK Business School und ist ausgebildeter Börsehändler für Termin- und Kassamarkt. Weitere Informationen: Wikifolio

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

wikifolio.com inside wallstreet-online Österreich erobert den TecDAX: S+T im Fokus

Der TecDAX hat zum Wochenstart etwas an ausländischem Touch hinzugewonnen. Seit diesem Montag ist mit dem IT-Dienstleister S+T nun auch ein Wert aus Österreich in dem Auswahlindex vertreten. Der früher unter dem Namen „Quanmax“ firmierte Konzern verdrängt dabei den Chipzulieferer Süss Microtec. Zu verdanken hat der Neuling seinen Aufstieg vor allem der imposanten Kursentwicklung der Aktie. Die hat sich auf Jahressicht mehr als verdoppelt und erfüllt dadurch bei der Marktkapitalisierung nun die Voraussetzungen für eine Indexmitgliedschaft. Im laufenden Börsenjahr gelang bisher ein Plus von rund 56 Prozent, womit sich die Aktie langsam aber sicher zweistelligen Kursregionen annähert. Vor sieben Jahren notierte der Titel noch bei gut einem Euro. Bei wikifolio.com haben zahlreiche Trader erfolgreich auf steigende Kurse im Vorfeld der TecDAX-Aufnahme spekuliert. In den vergangenen Tagen kam es nun vermehrt zu Gewinnmitnahmen.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
27.09.