Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+2,05 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,62 %

INDEX DAX feuert bullisch in den Mittwoch

21.09.2016, 12:46  |  731   |   |   

Liefert die FED heute Abend um 20:00 Uhr (MEZ) ebenfalls?

Der DAX zeigt sich hierbei besonders beeindruckt und steigerte sich bis hin zum früheren Unterstützungsbereich rund um 10.500 Punkte. Dieses Level dient jetzt, im Sinne des erfolgten Rollentauschs, als Widerstand. Daher ein Short-Engagement wagen? Zunächst sollte man dies nicht bei einem Broker tun, der Positionen gegen einen einnehmen kann (Market-Making/Dealing-Desk) und somit noch zusätzlich an den nie auszuschließenden Verlusten des Traders zusätzliches Geld verdient – ein klarer Interessenskonflikt! Daher nachfolgender Hinweis neben purer Fairness und Transparenz bei JFD Brokers:

Steigern Sie Ihren Trading-Erfolg durch die ab September drastisch gesenkten Gebühren für FOREX (25%) und INDEX-CFDs (60%)! Handeln Sie den DAX bereits ab 0,10 Euro je Trade (HT) – mehr dazu HIER! TESTEN SIE UNS!

Zurück zum Markt: Die BoJ hat die Erwartungen erfüllt und der Markt honoriert dies. Zieht die US-Notenbank FED hierbei gleich? Folglich erst einmal Zurückhaltung in Sachen Zinsmaßnahmen? Diese Ungewissheit dürfte bis heute Abend um 20:00 Uhr (MEZ) die Märkte in Schach halten. Insbesondere die ab 20:30 Uhr (MEZ) sich noch anschließende Pressekonferenz beinhaltet Überraschungspotenzial auf beiden Seiten.

Der Chart zum DAX lädt jedenfalls durchaus zu einem Short-Engagement ein. Zumindest solange der Index unterhalb von 10.550 Punkten verbleibt. Hinweis in eigener Sache: Das Risiko, gerade vor einem Event wie der FED-Sitzung, ist allerdings als sehr hoch einzuschätzen. Da buchstäblich wilde Spikes im außerbörslichen Handel die Regel sind und man folglich durchaus auf der Hut sein sollte. Gerade wenn man, wie eingangs bereits festgestellt, mit einem Broker als zusätzlichen Gegner im Markt arbeitet!

Rein analytisch besitzt der DAX vom aktuellen Level ausgehen das Potenzial für neuerliche Rücksetzer in Richtung des Niveaus von 10.350 Punkten. Unterhalb von 10.300 Punkten droht gar ein Ausverkauf bis zur runden fünfstelligen Marke bei 10.000 Punkten.

Das Gegenteil dürfte hingegen eintreffen, sofern der Index dynamisch über 10.600 Punkte hinausschießt. In diesem Fall steigen die Chancen für Notierungen oberhalb des Levels von 10.800 Punkten. Im weiteren Sinne ergibt sich daraus zusätzliches Potenzial für Kurse über 11.000 Punkte. Wir werden dies beobachten!

Für kurzfristigere Markteinschätzungen empfehle ich Ihnen den Besuch unseres JFD Desktops inklusive Live-Trading-TV. Hier erhalten Sie kostenfrei tägliche Einschätzungen zum DAX und Co. - unter anderem mit dem Morning Meeting von Jens Klatt um 10:30 Uhr - schauen Sie doch mal vorbei (ein Klick genügt).

Daily-Chart - Created Guidants

Christian Kämmerer

Head of German Speaking Markets
JFD Brokers – Just FAIR and DIRECT
www.jfdbrokers.com

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

ÜBER JFD BROKERS:

WER WIR SIND:
JFD Brokers ist eine einzigartige Mischung aus herausragenden Finanzmarktanalysten und erfahrenen Brokerage-Profis, welche einen revolutionären, zukunftsorientierten Ansatz bei der Entwicklung von Online- Trading Technologien und Lösungen beschreitet. Unser Angebot umfasst Margin Trading, Vermögensverwaltung, HFT & quantitative Systeme, physische Devisen (FX) Zahlungen, Prime und IT-Lösungen und ist perfekt auf erfahrene Privatinvestoren und institutionelle Partner zugeschnitten.

WAS WIR MACHEN:
Wir sind der einzige Retail-Broker, der ALLEN KUNDEN (ab einer Mindesteinlage von 500 Euro) den Handel von bis zu 9 Anlageklassen (mit mehr als 800 Finanzinstrumenten) innerhalb einer einzigen Handelsplattform, mit einem einheitlichen institutionellen Pricing (börsenechte Spreads / Core Spreads) und einer einheitlichen STP/DMA Ausführungsart bietet.  Sie profitieren mit JFD Brokers von Interbank-Core Spreads, niedrigen Tradingkosten, kompletter Anonymität, vollständiger Transparenz, hoher Liquidität und einem 100% DMA/STP Konto. Dieses bietet Ihnen einen extrem latenzarmen Zugang zu mehr als 15 Tier1 Liquiditätsanbietern, sowie zu mehr als 80 Primärbörsen, MTFs bzw. sekundär Derivate- & Warenbörsen, bzw. Dark- & Lightpools.

RISK-DISCLAIMER:
JFD Brokers bietet ausschließlich beratungsfreie Dienstleistungen an. Der Inhalt dieser Analyse  enthält keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf auch nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten oder -produkten dar. JFD Brokers haftet nicht für Schäden, welche auf einzelne Kommentare und Aussagen auf Analysen von JFD Brokers zurückzuführen wären / sind und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des dargestellten Inhaltes. Somit trägt der Anleger ausschließlich alleinverantwortlich das Risiko für seine Anlageentscheidungen.

Die dargestellten Analysen und Kommentare enthalten keine Berücksichtigung Ihrer persönlichen Investitionsziele, Ihrer finanziellen Verhältnisse oder Bedürfnisse. Der Inhalt wurde nicht gemäß der gesetzlichen Vorschriften für Finanzanalysen erstellt und muss daher vom Leser als Marketinginformation angesehen werden. JFD Brokers untersagt die Vervielfältigung oder Veröffentlichung ohne ausdrückliche Genehmigung.

FX und CFDs sind gehebelte Produkte. Sie sind nicht für jeden Anleger geeignet, da sie ein hohes Maß an Risiko für Ihr Kapital bergen und Sie mehr verlieren können als Ihre ursprüngliche Einzahlung. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie alle Risiken verstehen.

Disclaimer: https://www.jfdbrokers.com/legal-info/legal-information.html



Verpassen Sie keine Nachrichten von Christian Kämmerer

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD durch seine neue Funktion als Head of German Speaking Markets.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

INDEX DAX feuert bullisch in den Mittwoch

Den Entscheidungen der japanischen Notenbank (BoJ) sei hierbei besonderer Dank geschuldet. Größere Flexibilität und die Bereitschaft mehr als bisher in Sachen Liquiditätsmaßnahmen zu praktizieren beflügelt die Märkte.

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen