Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-2,20 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+3,12 %

Die aktuell 3 besten langfristigen Dividendenaktien

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
22.09.2016, 08:00  |  484   |   |   
Foto: Pixabay, Skitterphoto

Nur wenige zweifeln an, das Investitionen in Dividendenwachstum wieder in Mode sind, aber nicht alle scheinen zu wissen, warum Divideneninvestieren eine der am besten dokumentierten Möglichkeiten ist, um den Markt zu schlagen, wenn es richtig gemacht wird.

Warum genießt das Dividendeninvestieren so ein hohes Ansehen bei den erfahrenen Investoren?

Es mag offensichtlich erscheinen, aber Investitionen in Dividendenwachstum wird deshalb so geschätzt, weil es einfach funktioniert – besonders wenn die Dividenden reinvestiert werden, um zusätzliche Aktie zu kaufen. Hier nur eines von vielen Beispielen: Eine Studie der Vermögensverwaltung BlackRock hat herausgefunden, dass eine ausgewählte Mischung aus Aktien mit Dividendenwachstum von 1979 bis 2004 ein gleich gewichtetes Aktienpaket um etwa 30 % übertrumpft hat.

Besonders wenn man dann noch eine Reinvestmentstrategie verfolgt, um noch mehr Aktien zu kaufen, dann können die Ergebnisse unglaublich werden, erfordern aber nur wenig zusätzliche Zeit. Hier eine Momentaufnahme einiger der besten langfristigen Dividendenaktien auf dem Markt – zumindest meiner Meinung nach.

Dividendenaktie WKN Marktkapitalisierung Aufeinanderfolgende Dividendenerhöhungen
Procter & Gamble  852062 229,1 Milliarden USD 59 Jahre
Kimberly-Clark  855178 43,4 Milliarden USD 43 Jahre
Johnson & Johnson  853206 318,3 Milliarden USD 53 Jahre
Abbott Labs  850103 61,2 Milliarden USD 43 Jahre
Medtronic  A14M2J 117 Milliarden USD 38 Jahre

DATENQUELLE: GOOGLE FINANCE UND DIVIDEND.COM.

Was macht diese Dividendenaktien so besonders?

Zuerst einmal hat jede davon eine beneidenswerte Vorgeschichte beim jährlichen Erhöhen ihrer Ausschüttungen. Wenn deine Strategie darin besteht, den Markt schlagen zu wollen, indem du großartige Dividendenaktien kaufst und deren Dividenden reinvestierst, dann scheinen diese relativ sichere Aktien zu sein. Immerhin haben sie in den letzten Jahrzehnten ihre Dividenden jedes Jahr erhöht. Die Branchen der erwähnten Namen – Verbrauchsgüter und Gesundheit – bieten auch ein stabiles Fundament für anhaltenden Erfolg in den kommenden Jahren.

Johnson & Johnson

Die alternde Baby-Boomer-Generation sollte langfristig den gesamten Gesundheitssektor stützten und Johnson & Johnson (WKN:853260) befindet sich in einer formidablen Wettbewerbsposition innerhalb der Industrie, was das Unternehmen zu einer fantastischen Option für langfristige Dividendeninvestoren macht.

Alle drei Kernsegmente – Konsumgüter, medizinische Geräte und Pharma – sind relativ stabil und erzeugen kontinuierliche Umsätze und Gewinne, von denen die Dividende bezahlt werden kann. Das Pharma-Segment ist weiterhin der größte Umsatz- und Gewinntreiber des Unternehmens. Es ist auch das am schnellsten wachsende Segment des Geschäfts von J&J, was im letzten Quartal um fast 9 % gewachsen ist, verglichen mit 0,8 % bei den medizinischen Geräte und einem Rückgang von 1,8 % bei den Verbrauchsprodukten.

Abgesehen davon ist J&J immer noch ein extrem profitables Unternehmen nach praktisch allen Maßstäben. Die Auszahlungsquote von 56 % scheint nachhaltig für ein Unternehmen dieser Größe, dieser Profitabilität und diesen Investitionen. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von etwa 22 liegt die Aktie unter dem Marktdurchschnitt, was nicht schlecht für ein Unternehmen dieser Qualität und Reife ist. Am Ende des Tages bleibt Johnson & Johnson eine fantastische Option für Investoren, die ihren Ruhestand mit langfristigen Dividendeninvestitionen bestreiten wollen.

BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Abbott Labs

Genau wie J&J ist Abbot Labs (WKN:850103)ein diversifiziertes Unternehmen im Gesundheitsbereich und dieser Umstand macht es zu einer Geldmaschine, die auch die Zeit überdauern kann. Nach der Ausgliederung der Biotech-Sparte in das öffentlich gehandelte AbbVie im Jahr 2013 scheint Abbott Labs auf das Wesentliche konzentriert und bereit, die großen Möglichkeiten in seinem Markt zu nutzen. Im letzten Quartal meldeten drei von vier Segmenten ein Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Bereich und das Segment Nahrungsmittel – lange das Sorgenkind in den Quartalsberichten – stieg immer noch um 4,3 %.

Wie viele andere amerikanische multinationale Konzerne hat der starke US-Dollar moderate Schwierigkeiten dargestellt. Das Unternehmen bleibt aber trotzdem ziemlich profitabel. Darüber hinaus sehen die Analysten bei Abbott Labs ein zweistelliges Gewinnwachstum in jedem der nächsten beiden Steuerjahre. Damit wird sich die günstigere Bewertung in Zukunft relativieren, wenn das Unternehmen sich weiter so entwickelt.

Genau wie J&J hat Abbott Labs seine Dividende 43 Jahre hintereinander jährlich erhöht. Das macht die Aktie zu einer ziemlich sicheren Wette auf das anhaltende Dividendenwachstum. Mit einer aktuellen Dividendenrendite von 2,5 % und der günstigen Demographie scheint Abbott Labs eine fantastische Option für die Dividendenanleger zu sein.

BILDQUELLE: GETTY IMAGES.

Procter & Gamble

Ich könnte noch länger von anderen Unternehmen auf der Liste erzählen – wie Medtronic – stattdessen möchte ich über Procter & Gamble  (WKN:852062) sprechen: Das Unternehmen ist nämlich ein absoluter Volltreffer bei langfristigen Dividenden. Um zu sehen, was P&G zu so einem fantastischen Unternehmen macht, muss man verstehen, warum der Kurs seit zwei Jahren leicht dem Markt hinterher rennt.

Das Unternehmen hinter so bekannten Marken wie Tide, Bounty, Pampers und vielen anderen wurde von negativen Währungseffekten in den letzten Quartalen heimgesucht. Procter & Gamble steht auch vor erhöhtem Konkurrenzdruck von mehreren neuen Produkten, die durch neue Technologien von niedrigeren Eintrittsbarrieren profitieren. Die Konkurrenz durch den Dollar Shave Club für Gillette ist vielleicht das offensichtlichste Beispiel, obwohl es noch viele andere gibt. Aus welchen Gründen auch immer war das Management von P&G bisher zu langsam, um darauf zu reagieren, obwohl das Unternehmen jetzt plant, die Kosten zu reduzieren und in das Markenwachstum zu investieren. Das haben die Analysten gerne gesehen und das bringt mich auch zum wichtigsten Punkt dieser Investmentthese: Die Fähigkeit von P&G die Zeit zu überdauern.

Als das größte Unternehmen für Verbrauchsgüter weltweit mit einem führenden Marktanteil in den meisten seiner Produktsegmente hat P&G eine mehr als sichere Position im Wettbewerb, um dem Wandel zu widerstehen und sich an alle möglichen Gegebenheiten anzupassen. Das Unternehmen ist zu einer Institution geworden und zwar einer, die konsequent robuste Gewinne einfährt – komme was wolle. Einige Jahre sind zwar besser als andere, aber die führenden Marken und der Vertrieb garantieren praktisch, dass die Kunden die Produkte von Procter & Gamble auch in den kommenden Generationen noch benutzen werden.

Dasselbe trifft auch auf die Dividende zu. Die unglaubliche Vorgeschichte beim Dividendenwachstum von P&G geht zurück bis zur Regierung Eisenhower. Aufgrund der aktuellen Dividendenrendite von 3 % bleibt P&G wahrscheinlich die beste Dividendenaktie für langfristiges Dividendenwachstum.

Machst auch du diese 3 fatalen Fehler in der Geldanlage?

Diese 3 typischen Fehler in der Geldanlage können jedes Jahr viele Tausend Euro kosten. Viele Anleger machen sie, ohne es selbst zu wissen. Dabei ist es ganz einfach, diese Fehler zu umgehen! In dieser brandneuen Sonderstudie verraten dir die Top Analysten des globalen Motley Fool Teams, um welche Fehler es sich handelt und wie du sie leicht vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Download zu diesem Report.

Mehr Lesen

Motley Fool besitzt und empfiehlt Johnson and Johnson. The Motley Fool besitzt Medtronic. Motley Fool empfiehlt Kimberly-Clark and Procter and Gamble.

Dieser Artikel wurde von Andrew Tonner auf Englisch verfasst und wurde am 16.09.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



Verpassen Sie keine Nachrichten von The Motley Fool

Die Mission von The Motley Fool ist: Der Welt zu helfen, besser zu investieren. Fool.de zeigt den Menschen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Fool.de Kommentare und Tipps zum Aktienmarkt, allgemeinen Investmentthemen und Investitionsmöglichkeiten. The Motley Fool ist Verfechter des Shareholder Value und setzt sich unermüdlich für den individuellen Investor ein.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Die aktuell 3 besten langfristigen Dividendenaktien

Foto: Pixabay, SkitterphotoNur wenige zweifeln an, das Investitionen in Dividendenwachstum wieder in Mode sind, aber nicht alle scheinen zu wissen, warum Divideneninvestieren eine der am besten dokumentierten Möglichkeiten ist, um den Markt zu …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel