Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,23 % EUR/USD+0,10 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+0,75 %

Gold & Silber - Kommt die Aufwärtsbewegung nun wieder in Fahrt?

23.09.2016, 10:57  |  2679   |   |   

Die US-Notenbank hat das gemacht, was man sich im Vorfeld erwartet hatte: nämlich nichts! In ihren Ausführungen signalisierte sie aber unverändert einen Zinsschritt im Dezember, allerdings mit dem Zusatz, dass sich Konjunktur und Arbeitsmarkt auch weiterhin positiv entwickeln müssen - also alles wie gehabt bei der FED.  Dass jedoch eine Leitzinserhöhung im Dezember keineswegs in Stein gemeißelt sein muss, zeigen u.a. die jüngsten US-Konjunkturdaten, wie etwa die zuletzt enttäuschenden Einzelhandelsumsätze in den USA.

Während die Aktienmärkte mit großem Optimismus die Ergebnisse der FED-Entscheidung in einer Rally umsetzen, zeigen sich Gold(aktien) und Silber(aktien) bislang vergleichsweise verhalten. Zwar legten die beiden Edelmetalle respektive die Produzentenaktien nach der Entscheidung zu, doch beiden gelang es noch nicht, entscheidende Kaufsignale zu generieren. Aber, was nicht ist, kann ja noch werden.

Wir konzentrieren uns an dieser Stelle auf Gold. Unsere aktuelle Silber-Kommentierung vom 21.09. mit dem Titel „Silber - Da braut sich etwas zusammen“ hat nach wie vor Gültigkeit.

Die charttechnischen Voraussetzungen für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bei Gold sind weiterhin als sehr gut zu bezeichnen. So lange Gold oberhalb von 1.300 US-Dollar notiert, sind die Bullen am Drücker. Wichtig wäre nun eine rasche Rückkehr über das Niveau von 1.350 US-Dollar, denn damit könnte die jüngste Serie von lower highs durchbrochen werden…  Derzeit bildet sich SKS-Formation, die das Ende der jüngsten Konsolidierung besiegeln könnte. Wer auf „Nummer sicher“ gehen möchte, sollte sich noch etwas in Geduld üben und das Überschreiten wichtiger Marken (1.350 US-Dollar oder 1.380 US-Dollar) abwarten. 

Themen: Dollar, Gold, Silber


Verpassen Sie keine Nachrichten von Gold-Silber-Rohstofftrends

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gold & Silber - Kommt die Aufwärtsbewegung nun wieder in Fahrt?

Die US-Notenbank hat das gemacht, was man sich im Vorfeld erwartet hatte: nämlich nichts! In ihren Ausführungen signalisierte sie aber unverändert einen Zinsschritt im Dezember, allerdings mit dem Zusatz, dass sich Konjunktur und Arbeitsmarkt …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors