DAX-0,48 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,24 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien New York Ausblick: Entspannung nach Clinton-Sieg im US-Wahlkampfduell
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Entspannung nach Clinton-Sieg im US-Wahlkampfduell

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
27.09.2016, 14:50  |  476   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte dürften am Dienstag auf den Sieg von Hillary Clinton im ersten TV-Duell des US-Präsidentschaftswahlkampfs kaum reagieren. Mögliche Kursgewinne sollten von sinkenden Ölpreisen in Grenzen gehalten werden. Frische Impulse könnte im frühen Handel die Bekanntgabe des US-Verbrauchervertrauens für September geben. Eine Dreiviertelstunde vor Börsenstart taxierte das Handelshaus IG den Dow Jones Industrial 0,07 Prozent höher bei 18 104 Punkten. Am Montag hatte der US-Leitindex ein knappes Prozent verloren.

Nach einer teils hitzig geführten, mehr als 90 Minuten langen Debatte wirkte Clinton für die meisten Beobachter abgeklärter und inhaltlich besser vorbereitet als ihr Rivale Donald Trump. Eine erste Blitzumfrage des Senders CNN sah Clinton mit 62 Prozent vorn, Trump sahen nur 27 Prozent der Befragten als Gewinner. Dennoch sei die Wahl Trumps zum US-Präsidenten weiter eine ernst zu nehmende Option, sagte Marktexperte Jens Klatt für JFD Brokers. Ein solcher Überraschungserfolg "würde den ein oder anderen Marktteilnehmer sicherlich dazu bewegen sich vom Markt erstmal zurückzuziehen und den Verkaufsknopf zu drücken", sagte Klatt.

Die Ölpreise gaben am Dienstag einen Teil ihrer starken Vortagesgewinne wieder ab. Bis zum Mittag fiel der Preis für ein Fass (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) um 65 Cent auf 45,29 Dollar. Beobachter sprachen von einer Gegenreaktion am Ölmarkt. Der starke Ölpreisanstieg um fast zwei Dollar je Barrel am Vortag ist nach Einschätzung von Commerzbank-Analysten auch im Nachhinein nicht zu erklären.

Unter den Einzelwerten dürfte eine Übernahme im Öl- und Gassektor für Aufsehen sorgen. Der Schiefergas-Produzent Rice Energy will den Wettbewerber Vantage Energy für rund 2 Milliarden US-Dollar erwerben. Die Papiere von Rice Energy verbilligten sich im vorbörslichen Handel zuletzt um gut 7 Prozent.

Nike-Aktien stiegen vorbörslich um moderate 0,3 Prozent. Der weltgrößte Sportartikelkonzern wird nach Handelsschluss mit seinen aktuellen Quartalszahlen aufwarten. Im Anlegerfokus sollten vor allem Informationen zu den künftigen Bestellungen und Verbrauchertrends sowie der Ausblick stehen./edh/stb

Wertpapier: Dow Jones, US Tech 100

Themen: Aktien, Öl, Handel


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel