DAX+0,46 % EUR/USD-0,48 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

DAX Charttechnische Pattsituation

29.09.2016, 08:28  |  336   |   |   

TraderdailyvideoNach dem schwachen Start in die Woche konnte der DAX zur Wochenmitte endlich einmal eine erfreuliche Kursperformance an den Tag legen. Aus Sicht der DZ BANK Analysten wäre es jedoch zu früh, von einem Durchbruch zu sprechen. Konkret heißt es in ihrer heutigen Analyse:

„Charttechnisch vermittelt das Handelsgeschehen den Eindruck eines recht volatilen Seitwärtsmarktes, was insgesamt ein „neutrales“ technisches Votum impliziert. Um die Lage in Richtung „positiv“ zu wenden, muss der DAX das Bewegungshoch von Mitte August um 10.800 Punkte nachhaltig durchbrechen. Solange dieser charttechnische Stärkebeweis jedoch nicht erbracht wurde, gewichten wir die zyklen- und sentiment-technischen Risiken höher und erwarten im weiteren Verlauf zumindest den Test der 200-Tage Linie um 10.020 Punkte…“

Eine ausführliche DAX-Videoanalyse der DZ Bank-Analysten finden Sie auf dzbank-derivate.de.

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wertpapier: DAX


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel