DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne dank höherer Ölpreise
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Überwiegend Gewinne dank höherer Ölpreise

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.09.2016, 19:30  |  1019   |   |   

BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - An den wichtigsten Börsen Osteuropas ist es am Donnerstag überwiegend nach oben gegangen. Rückenwind lieferte eine Einigung der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) auf eine Förderobergrenze. Von dem daraus resultierenden Ölpreisanstieg profitierten vor allem Ölwerte.

In Russland stieg der Moskauer RTS-Interfax-Index um 2,34 Prozent auf 998,17 Punkte.

An der Prager Börse gewann der tschechische Leitindex PX 0,95 Prozent auf 874,57 Punkte. Die Aktien des Stromkonzerns CEZ verteuerten sich um 2,73 Prozent. Unipetrol legten um 1,38 Prozent zu.

Der ungarische Leitindex Bux stieg um 1,86 Prozent auf 27 988,68 Punkte. Die Aktien des Ölkonzerns MOL legten um 2,86 Prozent zu. OTP Bank gewannen 2,39 Prozent. Unter den weiteren BUX-Schwergewichten zogen Richter Gedeon um 1,47 Prozent an, während Magyar Telekom 0,88 Prozent einbüßten.

In Warschau fanden die Indizes hingegen keine gemeinsame Richtung. Der Wig 30 fiel um 0,11 Prozent auf 2002,47 Punkte, während der breiter gefasste Wig-Index um 0,37 Prozent auf 47 494,62 Punkte stieg. Gesucht waren wie an anderen Börsen auch Öl- und Energiewerte. Die Aktien des Raffineriekonzerns Lotos gewannen 5,07 Prozent und die Papiere des Energieversorgers PGE rückten um 2,34 Prozent vor./mik/APA/mis

Themen: Aktien, Öl, Ölpreis


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel