DAX+1,17 % EUR/USD-0,45 % Gold-0,18 % Öl (Brent)-0,46 %

Deutsche Bank - Aktie Deutsche Bank - Im Fadenkreuz der Finanzspekulanten

30.09.2016, 13:02  |  2859   |   |   

Die Deutsche Bank im Fadenkreuz von Finanzspekulanten. Heute der bislang größte Tiefpunkt in der Kursgeschichte: Das größte deutsche Geldhaus notierte kurz nach Handelsbeginn unter zehn Euro. Dem neuerlichen Absturz war ein Kurseinbruch an der New Yorker Börse vorangegangen. Laut „Bloomberg“ hätten sich Hedgefonds überschüssiger Geldbestände und Positionen bei der Deutschen Bank entledigt. Dies wiederum verunsicherte die Anleger im Handel (wallstreet:online berichtete).

Wie weiter? Die Bundesfinanzaufsicht BaFin sollte die jüngsten Kursstürze bei der Deutschen Bank mal genauer unter die Lupe nehmen, fordert Bankenexperte Hans-Peter Burghof. "Es ist möglich, dass es sich um eine Attacke von Spekulanten handelt", sagte der Professor für Bankwirtschaft an der Uni Hohenheim dem „Tagesspiegel“. In einem nervösen Umfeld, in dem der Kurs der größten deutschen Bank schon seit Tagen unter Druck steht, sei es klar, dass die Nachricht von einem Teilrückzug von US-Hedge Fonds zu weiteren Kursrückgängen führen muss. "Die Börsenaufsicht muss hier genau hinschauen", so Burghof. Sollte die Bank weiter unter Druck geraten, sollte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Meinung Burghofs doch noch einmal über Staatshilfen nachdenken. Zwar müsse die Bank ihre Probleme primär selber lösen, aber bevor die Abwicklung drohe, müsse der Staat eingreifen.

Tja, Staatshilfen oder sonstigen Maßnahmen hatte vorerst John Cryan, Vorstandschef der Deutschen Bank, eine Absage erteilt. "Das ist für uns kein Thema." Spekulationen über angebliche Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über Staatshilfen für die Deutsche Bank wies Cryan zurück - ebenso Gerüchten über eine geplante Kapitalerhöhung (mehr dazu hier). Und dann gab es ja noch das Gerücht eines Zusammenschlusses der Deutschen Bank mit der Commerzbank…



Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel