DAX+1,92 % EUR/USD-1,35 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+1,59 %

DEUTSCHE BANK Short Squeeze treibt die Aktie

04.10.2016, 10:34  |  2664   |   |   

Die Deutsche Bank-Aktie ein Spekulationsobjekt. In den vergangenen Wochen ging es stetig abwärts, die Händler, die Wetten auf fallende Kurse der DBK-Aktie in den Büchern hatten, konnten sich freuen. Auch die jüngsten Nachrichten über weitere Probleme der Bank und eine hohe Strafzahlung in den USA trieben den Wert am Freitag unter die runde 10 Euro. Doch wie Phoenix aus der Asche erhob sich der Kurs dynamisch – Shortseller, also die Händler, die bislang auf fallende Kurse gesetzt hatten, sahen ihre Felle davon schwimmen und mussten eindecken. Ein klassischer Short Squeeze dürfte den Wert am Freitag als auch heute am Dienstag stützen und die Aufwärtsbewegung noch befeuert haben. So wurden schon in den vergangenen Wochen über hohe Shortpositionen in der Deutsche Bank-Aktie berichtet – die nun zumindest zum Teil aufgelöst wurden. Damit wäre es noch fraglich, ob die jüngste Erholung tragfähig ist. Die Marktreaktion am Freitag verspricht jedoch nun eine sehr kräftige Unterstützung im Bereich 11 / 11,20 Euro – der Wert findet allerdings am nun erreichten Niveau bei ca. 12 Euro ersten Widerstand. Auch weitergehende Erholungen dürften nicht über das noch offene Gap zwischen 12,36 bis 12,80 Euro hinaus kommen.

Tageskerzen - Deutsche Bank

Eine Pendelbewegung um das gegenwärtige Niveau bis zu den Quartalszahlen am 27.10.2016 wäre zu favorisieren. Unter charttechnischen Aspekten macht jedoch der Fehlausbruch aus der Range der letzten Wochen Hoffnung, dass sich der Wert über den Oktober stabil halten kann und bei Vorlage positiver News auch über 13 Euro ansteigt mit Ziel 14,80/15,00 Euro. Kritisch wäre ein nochmaliger Fall unter 11 Euro per Daily-Close.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier: Deutsche Bank


Verpassen Sie keine Nachrichten von Stefan Salomon

Stefan Salomon ist seit Mitte der 1990er-Jahre Technischer Analyst. Er gilt als der Spezialist in Deutschland für Candlesticks in Verbindung mit der Trend- und Formationsanalyse. Mit rund 20 Jahren Erfahrung ist Stefan Salomon gefragter Medienpartner und Vortragsredner (u.a. auch n-tv, DAF, diverse Zeitungen und Magazine). Sein Motto lautet: "Börse ist einfach"! In Seminaren und Webinaren sowie als Coach vermittelt "Mr. Candlestick" sein Wissen an Börsen-Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis gern weiter.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel