DAX+1,32 % EUR/USD-1,31 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+1,91 %

3 der am schnellsten wachsenden Aktien auf dem Markt: Facebook, Centene, MeetMe

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
04.10.2016, 15:00  |  883   |   |   
Foto: Flickr, FutUndBeidl

Alle Investoren wollen Wachstum.

Vielleicht bist du ja einer von denen, die gerade nach schnell steigenden Umsätzen, explodierenden Gewinnen oder vielleicht sogar sich verdoppelnden Dividenden sucht. So oder so, eine Investition ist nur dann sinnvoll, wenn du auch erwartest, dass sie sich besser entwickeln wird als das Sparkonto auf der Bank.

Extremes Wachstum in einem der oben genannten Bereiche könnte ein Zeichen sein, dass Großes bevorsteht – oder vielleicht ist auch nur eine einmalige Sache, die langfristig nichts bedeutet. Das ist der Grund warum ich Gewinneraktien nicht unbedingt nach einer Wachstumskennzahl bewerten möchte, sondern es vorziehe noch etwas menschliche Analyse zu machen und mir dann die Besten der Besten in den verschiedenen Disziplinen zu suchen. Die hier aufgeführten Namen sind vielleicht nicht die Besten in einer bestimmten Kategorie, aber sie bieten gute Werte in mehreren Kategorien und gehören zu den besten Wachstumsaktien, die aktuell auf dem Markt sind.

FACEBOOK. DATEN VON YCHARTS

Facebook, der Liebling der Analysten

Als erstes sprechen wir von den Analysen der Wall Street. Im Durchschnitt erwartet ein Analyst, dass Facebook (WKN:A1JWVX) seine Gewinne in den nächsten 5 Jahren um 35 % pro Jahr erhöhen wird. Das sind schon hohe Erwartungen, aber das soziale Netzwerk hat die Gewinne in letzten 5 Jahren im Durchschnitt um 69 % erhöht, während die Umsätze um 55 % pro Jahr erhöht haben. Das ist schon beeindruckend.

Darüber hinaus waren die Aktien von Facebook für die frühen Investoren unglaublich profitabel. Die Kurse haben sich seit dem Börsengang im Mai 2012 mehr als verdreifacht. Zuerst ist die Aktie gefallen, dann aber wieder gestiegen und seitdem gibt es kein Halten mehr. Wenn du die Facebook-Aktien auf dem Tief gekauft hättest, etwa 3 Monate nach dem Börsengang, dann hättest du jetzt Renditen von mehr als 550 %.

Ich war am Anfang natürlich skeptisch und hätte niemandem empfohlen, Facebook 2012 zu kaufen. Aber das Unternehmen hat es geschafft, die Balance zwischen Online-Traffic und der Monetarisierung zu erreichen. Und das trotz der frühen Anzeichen einer exzessiven Konzentration auf die Monetarisierung.

Heute ist Facebook ein wirklich progressiver Innovator geworden mit Plänen, Internetdiensten jedem und überall zu bieten, wie auch fantastische Plattformen für Live-Videos und Panorama-Videos. Und darüber hinaus forscht das Unternehmen auch im Bereich künstliche Intelligenz. Ich bin immer noch kein Aktionär von Facebook, aber ich habe zumindest die Überzeugung verloren, dass das Unternehmen zum Scheitern verurteilt wäre.

Das soziale Netzwerk wird immer größer und es sieht so aus, als würde es eine wahre Machte im Bereich langfristige Innovation werden. Ja, die Aktie ist teuer mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 62, aber das ist nun mal so, wenn jede Kennzahl eines Unternehmens so extrem schnell wächst. Im Moment haben selbst die Pessimisten es aufgegeben weiter zu meckern – immerhin werden aktuell weniger als 1 % der Facebook-Aktien verkauft.

CNC. DATEN VON YCHARTS

Centene, ein bewährtes Unternehmen

Der Gesundheitsversicherer Centene (WKN:766458) hat in den letzten 5 Jahren unglaubliche Ergebnisse erzielt. In diesem Zeitraum verdoppelten sich die Gewinne, während sich die Umsätze versechsfachten. Die Aktienkurse folgten und stiegen um mehr als 360 %.

Das Unternehmen profitiert sehr von der Politik der Regierung Obama, wie der Ausweitung von Medicaid und der von der Regierung subventionierten Gesundheitsversicherung für Kunden mit niedrigem Einkommen. Centene hat auch ein Auge auf die eigenen Kosten, was zu einer kleinen, aber bedeutenden Gewinnmarge führt. Die Präsidentschaftswahlen könnten das Geschäftsmodell von Centene sogar noch weiter beflügeln, allerdings könnte es dem Unternehmen auch den Wind aus den Segeln nehmen. Das hängt davon ab, ob Hillary Clinton oder Donald Trump gewinnt. Daher ist Centene keine risikolose Investition und vielleicht möchtest du ja noch warten, bis die Wahlergebnisse im November da sind.

MEET ME. DATEN VON YCHARTS

MeetMe, ein Unternehmen, das unter dem Radar fliegt

Das Online-Dating-Unternehmen MeetMe (WKN:A1JZCX) ist immer wieder stoßweise gewachsen. Die Umsätze stiegen 2012 sehr schnell an, dank zwei kluger Übernahmen. Die Gewinne und Cashflow blieben aber dann ein paar Jahre flach, bis sie 2016 wieder stiegen. Das Unternehmen scheint inzwischen kapiert zu haben, wie der Markt für mobile Apps funktioniert. Das hat die Nutzeraktivität auf ein Allzeithoch gebracht. Die Umsätze im mobilen Bereich machen jetzt 92 % der Gesamtumsätze von MeetMe aus. In den Zahlen zum 2. Quartal konnte diese Stärke im mobilen Bereich die Erwartungen der Wallstreet fast verdoppeln.

Die Kurse haben sich in den letzten 52 Wochen jetzt vervierfacht, aber MeetMe wird immer noch mit einem günstigen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 9 und dem 5,3fachen der Jahresumsätze gehandelt. Dieses Unternehmen mit kleiner Marktkapitalisierung wächst sehr schnell, ist vom breiten Markt aber bisher größtenteils noch nicht entdeckt worden. Aufgrund seiner kleinen Größe und des stoßweisen Wachstums stellt die Aktie ein bedeutendes Risiko dar. Diese hohe Risiko zeigt sich auch drin, dass 15 % aller Aktien mit Shorts gedeckt sind. Das ist keine Aktie, in die man seine Ersparnisse stecken sollte, aber vielleicht könnte es eine interessante Investition mit hohem Gewinnpotential sein. Du solltest dir MeetMe einmal genauer ansehen, aber dich nicht gleich verlieben.

Kostenlos: 3 Aktientipps von unserem globalen Investitionsteam

Die besten Anleger der Welt wissen alle etwas Einfaches: Die besten Investitionsmöglichkeiten finden sich nicht immer zu Hause um die Ecke. Deswegen sucht das Investitionsteam von The Motley Fool auf der ganzen Welt nach den besten Aktien. Normalerweise muss man Mitglied eines unserer kostenpflichtigen Dienste sein, um diese Aktientipps zu erhalten. Ausschließlich für deutsche Anleger haben wir jetzt allerdings einen kostenlosen Sonderbericht, über den wir drei Top-Aktientipps mit dir teilen. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Mehr Lesen

Motley Fool besitzt und empfiehlt Facebook.

Dieser Artikel wurde von Anders Bylund auf Englisch verfasst und wurde am 29.09.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



Verpassen Sie keine Nachrichten von The Motley Fool

Die Mission von The Motley Fool ist: Der Welt zu helfen, besser zu investieren. Fool.de zeigt den Menschen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Fool.de Kommentare und Tipps zum Aktienmarkt, allgemeinen Investmentthemen und Investitionsmöglichkeiten. The Motley Fool ist Verfechter des Shareholder Value und setzt sich unermüdlich für den individuellen Investor ein.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel