DAX+2,67 % EUR/USD+0,39 % Gold+0,40 % Öl (Brent)-1,43 %

Börse Stuttgart-News Trend am Mittag

Gastautor: Börse Stuttgart
05.10.2016, 15:18  |  434   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Dax wenig verändert - Deutsche Bank freundlich

US-Unternehmen haben im September weniger Stellen geschaffen als erwartet

Börse Stuttgart TV:

Experte Haack: Gute Chancen auf starkes Schlussquartal

Der deutsche Aktienmarkt hat etwas schwächer eröffnet. Am Dienstag hatte die Kurserholung der Deutschen Bank für Erleichterung gesorgt. Diese Erleichterung bekommt Nachschub: Denn die Ratingagentur Moody’s bescheinigt dem Bankensystem in Deutschland einen stabilen Ausblick.

Heute stehen die europäischen Einkaufsmanagerindizes im Fokus. Der Index in der Eurozone ist leicht zurückgegangen und liegt mit 52,2 Punkten im Rahmen der Erwartung.

Die Maschinenbauer in Deutschland sehen nach einem Jahr der Stagnation im kommenden Jahr wieder einen leichten Anstieg. Vor allem USA und Europa werden die Bestellungen hochfahren, so der Branchenverband VDMA.

Die US-Unternehmen haben im September weniger Stellen geschaffen als erwartet. Wie der Arbeitsmarkt-Dienstleister Automatic Data Processing Inc (ADP) berichtete, entstanden gegenüber dem Vormonat 154.000 Stellen. Analysten hatten hingegen ein Plus von 173.000 Jobs vorausgesagt. Im August waren unter dem Strich 175.000 Arbeitsplätze hinzugekommen, und damit 2.000 weniger als ursprünglich gemeldet.

Es gibt Berichte, die EZB hätte ihre Anleihen-Käufe zurückgefahren. Das hat in der Nacht kurz auf dem Goldpreis und den asiatischen Börsen gelastet. Die EZB hat den Bericht mittlerweile zurückgewiesen.

Deutsche Bank:“nur“ 5 Millarden Dollar Strafe?

Die Deutsche Bank könnte den US Hypothekenstreit mit einer Strafe von maximal fünf Milliarden Dollar beilegen - schreibt der Platow-Brief. Bis zum Ende des Monats könnte eine Einigung erzielt sein. Quellen nennt der Börsendienst keine, auch seitens der Deutschen Bank gibt es keine Stellungnahme.

Google greift Apple und Amazon an

Google steigt in den Hardware Bereich ein, und unternimmt mit einer ganzen Reihe an Geräten einen Frontalangriff auf Konkurrenten wie Apple und Amazon. Google stellte am Abend in San Francisco unter dem Namen „Pixel“ neue Smartphones vor. Außerdem die Datenbrille „Daydream View“ und einen eigenen WiFi Router. Bedient wird das Ganze mit dem neuen intelligenten digitalen Assistenten „Home“.

Air Berlin und TUI: Bündnis im Touristikgeschäft

Die Pläne für ein gemeinsames Touristikgeschäft von Air Berlin und TUIfly konkretisieren sich. Es soll Verhandlungen geben zwischen TUI und Etihad. Dabei geht es darum, das Touristik Geschäft von Air Berlin auf einen neuen Airline Verbund zu übertragen.

Börse Stuttgart TV

Der Monat September ist vorbei und damit stehen Anleger an der Schwelle zum Schlussquartal. Hans-Jürgen Haack ist Leiter der Marktanalyse bei PP-Asset Management und Herausgeber des Börsenbriefs Haack-Daily.

Im Interview mit Börse Stuttgart TV ordnet der Experte die Politik der Notenbanken ein, ebenso wie die Situation bei Deutsche Bank und Commerzbank. Und er wagt einen vielversprechenden Ausblick auf das Schlussquartal.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=13437

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment Index fällt nach freundlichem Start rasch auf minus 20 Punkte, also ein leichter Überhang bei den Derivate Anlegern, die auf einen noch tieferen Dax spekulieren. Anleger verkaufen Calls und steigen vorsichtig ein in Puts auf den Leitindex. Allerdings ist anzumerken, dass sich die Ausschläge heute in engen Grenzen halten.

Trends im Handel

Anleger folgen heute weiter einer Empfehlung eines Börsenbriefes und steigen ein in Calls auf Automobilzulieferer Leoni.

Auch hinter dem Interesse an Calls auf die Aktie des Herstellers von 3-D, 3D Systems, liegt nach Meinung von Händlern eine Empfehlung.

Gut gelaufen ist die Aktie der Allianz, so die Meinung von Investoren, die seinerzeit einer entsprechenden Empfehlung gefolgt waren, und heute Gewinne mitnehmen.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Verpassen Sie keine Nachrichten von Börse Stuttgart
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer