DAX+0,34 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-0,84 %
Brent und WTI: Schwung im Öl könnte nun nachlassen
Foto: Rolff Images - Fotolia

Brent und WTI Schwung im Öl könnte nun nachlassen

06.10.2016, 07:54  |  3185   |   |   

Die Ölpreise schossen in den vergangenen Handelstagen deutlich aufwärts – die mögliche Einigung der OPEC auf ein „Freeze“ der Erdölproduktion oder gar Produktionskürzungen hat die Bären aus dem Markt getrieben. Positionen mit Wetten auf fallende Ölpreise dürften glattgestellt worden sein und die jüngste Aufwärtsbewegung noch unterstützt haben. Nun könnte jedoch der Schwung langsam nachlassen – die Ölpreise zudem an relevanten Widerstandslinien. Rücksetzer sind daher einzuplanen – diese dürften allerdings vorerst auf Kaufinteresse stoßen. Ein Anstieg hingegen über die Augusthochs wäre weiterhin bullish zu werten und die Kursziele aus den verlassenen Dreiecken wahrscheinlicher werden lassen.

Eine ausführliche Analyse zum Brent und WTI auch mit Monats- und Wochenkerzen sowie einer Übersicht der Banken-Einschätzungen finden Sie hier: Einigung im Ölpreis auf wackligen Beinen – vom 04.10.2016

 

Brent Oil - Tageskerzen

Brent Oil gestern mit einem Test der 52$ - die Widerstandslinie bei 52,13$ wurde knapp getestet. Hier wäre nun auch aufgrund des gestrigen Dochtes eine Verschnaufpause zu erwarten - Rücksetzer sollten im Bereich 50,80/50,20$ auf Kaufinteresse treffen. Jedes weitere Hoch würde den Kaufzwang und Ziele von ca. 53,30 bis 55$ wahrscheinlicher werden lassen. Leicht negativ unter 49,70$. Ein Daily-Close unter 48$ und folgend 47$ würde die Stimmung wieder eintrüben.

 

WTI Oil – Tageskerzen

Das Ziel 50$ wurde gestern mit einem Tageshoch bei 49,97$ knapp verfehlt – eine Verschnaufpause am erreichten Niveau wäre normal. Rücksetzer finden bei ca. 48,30/50$ erste Unterstützung.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel