DAX+2,27 % EUR/USD+1,97 % Gold-0,53 % Öl (Brent)-0,34 %

Videoausblick Harter Brexit Flash Crash

Gastautor: Markus Fugmann
07.10.2016, 07:47  |  864   |   |   

Im asiatischen Handel gab es einen Flash Crash: das britische Pfund, zuletzt ohnehin unter Druck, stürzte im Rahmen eines blitzartigen Crashs mehrere hundert pips nach unten - es gibt dafür mehrere Erklärungsmuster. Jedenfalls wird immer klarer, dass die Dinge auf einen harten Brexit zusteuern. Heute im Fokus naturgemäß die US-Arbeitsmarktdaten (Prognose 170.000 neue Stellen) - fallen sie stark aus, wird der Dollar seine Rally fortsetzen. Der Euro hingegen unter Druck, nachdem EZB-Vize Constancio gestern Abend die Berichte über das vermeintliche Tapering der EZB klar dementiert hat. Das wiederum freut die Aktienmärkte (kein Entzug von Liquidität), aber der Dax dürfte heute wieder einmal von Nachrichten über die Deutsche Bank bewegt werden..

Das Video "Harter Brexit Flash Crash" sehen Sie hier..

Themen: Aktien, EZB, Brexit


Verpassen Sie keine Nachrichten von Markus Fugmann

Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel