DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-1,10 % Öl (Brent)0,00 %
DAX-Future: Resistance voraus – Technische Analyse vom 07. Oktober 2016
Foto: www.commerzbank.de

DAX-Future Resistance voraus – Technische Analyse vom 07. Oktober 2016

Gastautor: Achim Matzke
07.10.2016, 11:55  |  1238   |   |   

Im Donnerstagshandel setzte sich das Mixed Picture – begleitet von höheren Crude Oil- Notierungen sowie einem unverändert schwachen brit. Pfund (neues Low vs. US-Dollar und Euro) – an den europ. Aktienmärkten fort. Mit Blick auf die europ. Standardwerte waren defensive, zinssensitive Werte wie Unibail-Rodamco (-2,5%; Trading-Verkaufssignal arbeitet) und Dt. Telekom (-2,0%; Relative Schwäche vs Euro Stoxx 50) erneut von Abgaben belastet, während Finanzwerte wie ING (+1,3%; Baisse-Trend beendet; trendbestätigende Konsolidierung mit neuem Kaufsignal beendet) und konjunktursensitive Titel wie BASF (+1,0%; Kaufsignal arbeitet) von Switches profitierten. Am letzten Handelstag der Woche sollten insbesondere die US-Arbeitsmarktdaten im Fokus des Handelsgeschehens stehen und über eine mögl. Stimmungsverbesserung mitentscheiden.

Aus tech. Sicht erreichte der DAX-Future Mitte Aug. ´16 sein bisheriges Jahrestop bei 10784. Seitdem läuft eine Konsolidierung, welche derzeit den tech. Charakter einer „Flaggenkonsolidierung“ (untere Trendkanallinie um 10150, obere Trendkanallinie um 10640) aufweist. Einerseits gelang zuletzt eine Kursetablierung im oberen Bereich der Flagge (über der 10-Tage Linie), so dass Versuche die „Flagge“ nach oben zu verlassen einkalkuliert werden sollten. Andererseits sollte der Future mehrere Versuche benötigen die gestaffelte Resistance-Zone 10640 – 10784 nachhaltig (nach oben) zu überwinden.

Produktideen: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD4H11 Long DAX Future Dec 2016 Faktor 7
CD4H1B Short DAX Future Dec 2016 Faktor -7

Jetzt mit konstantem Hebel an der zukünftigen Entwicklung des DAX partizipieren. Hier geht’s zur Faktor-Zertifikate-Suche.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Achim Matzke

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel