DAX+0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)+1,29 %
Brent und WTI: Butter bei die Fische! – Ölpreise stabil
Foto: Smulsky - Fotolia

Brent und WTI Butter bei die Fische! – Ölpreise stabil

12.10.2016, 08:53  |  2398   |   |   

Der Ölmarkt ist skeptisch. Die überwiegende Anzahl der Öl-Experten sieht die vermeintliche Einigung der OPEC als auch die Ankündigung Russlands zu Förderkürzungen als nicht überzeugend an. Sowohl die Spannungen innerhalb der OPEC und die Aussicht auf Ausnahmeregelungen als auch die Struktur der russischen Ölförderung mit überwiegend privaten Ölförderunternehmen werden als Hemmschuh für eine Verringerung der Produktion betrachtet. Zudem erwarten die meisten Experten, dass kein nachhaltiger Produktionsrückgang erfolgt, sondern wenn dann nur ein „Freeze“ – ein Stopp der bisherigen Förderung am Status Quo. Doch die Haushaltslage vieler Ölländer ist angespannt und die Bereitschaft zur Kooperation steigt. Überraschungen sind damit durchaus einzuplanen. Die Börsianer nehmen zumindest eine Begrenzung der Ölproduktion vorweg – die Ölpreise seit Ende September im Höhenflug. Nun muss die OPEC jedoch auch liefern. Gelingt in den kommenden Wochen keine klare Einigung mit symbolträchtigen Verträgen, so dürfte der Ölpreis auch wieder recht zügig in Richtung der Septembertiefs rauschen. Aus charttechnischer Sicht darf jedoch nach einer Verschnaufpause am aktuellen Niveau noch mit steigenden Ölpreisen gerechnet werden – entsprechend den Kurszielen aus den nach oben verlassenen Dreiecken besteht noch Restpotenzial für Brent bis ca. 55$ und für WTI bis ca. 52,50$. Umfassende Öl-Analysen mit Wochenkerzen vom 10.10. hier sowie vom 04.10. mit Einschätzungen der Banken hier).

 

Brent Oil - Tageskerzen

Gestern leichte Gewinnmitnahmen – keine wesentliche Änderung: Jedes weitere Hoch würde als Ziel den Bereich um 55$ offerieren – aufgrund des (vor-) gestrigen Dochtes sollte sich jedoch eine Verschnaufpause im Bereich 53$ durchsetzen. Gewinnmitnahmen dürften vorerst im Bereich der jüngsten drei kleinen Lunten bei ca. 51,40$ aufgefangen werden – kritisch wäre erst ein Fall unter 50$.

WTI Oil – Tageskerzen

Bislang kein Verkaufsdruck im WTI - grundsätzlich ein weiterhin bullishes Bild mit Ziel bis ca. 52,42/53$. Kritisch wäre ein Rückfall unter ca. 48$. Gewinnmitnahmen dürften vorerst im Bereich 49,70$ auf erste Unterstützung treffen.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier: Öl (Brent), Öl (WTI)

Themen: Öl, Ölpreis, WTI


Verpassen Sie keine Nachrichten von Stefan Salomon

Stefan Salomon ist seit Mitte der 1990er-Jahre Technischer Analyst. Er gilt als der Spezialist in Deutschland für Candlesticks in Verbindung mit der Trend- und Formationsanalyse. Mit rund 20 Jahren Erfahrung ist Stefan Salomon gefragter Medienpartner und Vortragsredner (u.a. auch n-tv, DAF, diverse Zeitungen und Magazine). Sein Motto lautet: "Börse ist einfach"! In Seminaren und Webinaren sowie als Coach vermittelt "Mr. Candlestick" sein Wissen an Börsen-Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis gern weiter.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel