DAX+1,23 % EUR/USD+1,61 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,95 %

Ist die Delivery Hero-IPO die Rettung für Rocket Internet?

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
14.10.2016, 10:22  |  554   |   |   
Foto: Delivery Hero

Jetzt gibt es erste Gerüchte zu den Details eines Börsengangs. Wenn Rocket Internets (WKN: A12UKK) Beteiligung Delivery Hero dabei die angeblich geplante Bewertung erreicht, gäbe es die Rocket Internet-Aktie zu aktuellen Preisen rechnerisch gesehen geschenkt.

Delivery Hero könnte eine Mega-IPO planen

Rocket Internet hofft nach einer schwierigen Phase darauf, endlich eine seiner Beteiligungen erfolgreich an die Börse zu bringen, um zu beweisen, dass sein Geschäftsmodell noch intakt ist. In den letzten Monaten hat sich immer mehr herauskristallisiert, dass es vor allem im Bereich Food & Groceries zwei Kandidaten für einen Börsengang gibt. Sowohl Delivery Hero als auch Hello Fresh können mit ihrem starken Geschäftsmodell genug Wachstum vorweisen, um in Frage zu kommen.

Bei Delivery Hero gab es in letzter Zeit Gerüchte darüber, wie ein möglicher Börsengang aussehen könnte. Laut Quellen, die exklusiv dem Online-Magazin Gründerszene vorliegen, plant Delivery Hero Anfang 2017 den Börsengang. Noch brisanter als der Zeitpunkt ist aber die Bewertung. Es wird anscheinend eine Bewertung zwischen 4 und 6,5 Milliarden Euro für möglich gehalten.

Das erklärt, wieso der Unternehmenschef von Delivery Hero, Niklas Östberg, kürzlich in einem Interview mit Bloomberg sagte, dass es ein „sehr guter Moment für Rocket Internet“ sein wird, wenn Delivery Hero an die Börse geht und dass die derzeitige Bewertung von Delivery Hero in Zukunft wahrscheinlich nach oben korrigiert wird. Im Gespräch mit Bloomberg hat er sich aber zu weiteren Details zu dem Börsengang ausgeschwiegen.

Wie wertvoll das Rocket Internet machen könnte

Der Börsengang würde für Rocket Internet eine immense Summe an Kapitalzufluss bedeuten. Nach den aktuellsten Unterlagen zu urteilen besitzt die Berliner Startup-Schmiede 37,3 % der Anteile an Delivery Hero. Bei einem Börsengang in Höhe von 6,5 Milliarden Euro wären das circa 2,4 Milliarden.

Wenn man dazu die Rücklagen in Höhe von 1,68 Milliarden Euro abzüglich der Verbindlichkeiten in Höhe von 551 Millionen Euro hinzufügt, hätte Rocket Internet plötzlich ungefähr 3,5 Milliarden Euro in der Kasse. Das ist mehr Kapital als die aktuelle Marktkapitalisierung.

Anders ausgedrückt gäbe es dann die Rocket Internet-Aktie mit allen seinen Beteiligungen zum aktuellen Kurs geschenkt. Die Aktie würde ihren aktuellen Wert also allein schon durch die riesigen Netto-Barmittel rechtfertigen.

Vieles ist ungewiss, aber das Potential ist da

Natürlich ist sowohl der Börsengang von Delivery Hero als auch seine letztendliche Bewertung komplett ungewiss. Man kann die Zahlen nur als Rechenbeispiel anwenden und es würden auch noch Steuern anfallen, die den Gewinn schmälern.

Was die neuesten Gerüchte aber deutlich gezeigt haben, ist wie viel Potential in den Beteiligungen von Rocket Internet steckt. Es müssen bei weitem nicht alle Startups Erfolg haben, solange ein paar abheben wie eine Rakete.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

Mehr Lesen

Marlon Bonazzi besitzt Aktien von Rocket Internet. The Motley Fool besitzt keine der genannten Aktien.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.

Wertpapier: Rocket Internet


Verpassen Sie keine Nachrichten von The Motley Fool

Die Mission von The Motley Fool ist: Der Welt zu helfen, besser zu investieren. Fool.de zeigt den Menschen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Fool.de Kommentare und Tipps zum Aktienmarkt, allgemeinen Investmentthemen und Investitionsmöglichkeiten. The Motley Fool ist Verfechter des Shareholder Value und setzt sich unermüdlich für den individuellen Investor ein.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel