DAX-0,14 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,01 % Öl (Brent)+0,39 %

Wirtschaft JSR-Wochenrückblick KW 41

Anzeige
Gastautor: Jörg Schulte
17.10.2016, 04:35  |  1741   |   

Zu Beginn der Woche konnte der Goldpreis noch die Marke von 1.260 USD pro Unze überwinden. Im weiteren Wochenverlauf blieben die Edelmetall- und Rohstoffmärkte volatil.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

handelt es sich bei den jüngsten Kursverlusten der Rohstoffe um einen Crash oder ist es nur ein Versuch der Bären noch einmal günstig einzusammeln? Für die meisten Marktexperten ist die Antwort einfach. Es handele sich lediglich um einen kurzfristigen Angriff der Bären, so ihre Einschätzung. Zu Beginn der Woche konnte der Goldpreis noch die Marke von 1.260 USD pro Unze überwinden. Im weiteren Wochenverlauf blieben die Edelmetall- und Rohstoffmärkte volatil. Per saldo notierten sie zum Wochenschluss abermals etwas leicher und eine Unze Gold kostete noch rund 1.254 USD. Diese wiedereinmal volatile Woche hinterließ auch ihre Spuren im Goldbugs Index, der derzeit noch bei rund 200 Punkten notiert. Als Grund für die abermals leicht schwächeren Rohstoffe ist von Marktbeobachern der stärkere US-Dollar angeführt worden. Denn zum Wochenschluss erhielt man für einen Euro nur noch 1,0971 USD.

Wie immer an dieser Stelle haben wir Ihnen die unserer Ansicht nach interessantesten Artikel unserer Redaktion aus der vergangenen Woche zur Ihrer Information zusammengestellt. Lesen Sie Details in unserem aktuellen Wochenrückblick.

 

Klondex Mines mit 16 % Produktionssteigerung im 3. Quartal

Der kanadische Edelmetallproduzent Klondex Mines hat seine Produktionsergebnisse für das vor Kurzem beendete 3. Quartal vorgelegt und dabei erstmals auch konkrete Zahlen zu seiner neuen ‚True North’-Mine in Kanada genannt. Demnach konnte das Unternehmen seine Gesamtproduktion im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 16 % auf 37.070 Unzen Goldäquivalent steigern.

Details: http://www.js-research.de/de/berichte/ansicht/news/detail/News/klondex ...

 

Sierra Metals Inc. – Basis- und Edelmetalle aus Peru und Mexiko

Sierra Metals Inc. ist ein mittelgroßer, in Lateinamerika operierender Basis- und Edelmetallproduzent. Das im kanadischen Toronto beheimatete Unternehmen, das bis Ende 2012 unter der Bezeichnung Dia Bras Exploration Inc. firmierte, betreibt derzeit mit seinen rund 1.000 Mitarbeitern eine Silber-Kupfer-Zink-Mine in Peru sowie eine Kupfer- und eine Silber-Mine im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua, in denen auch die Nebenprodukte Blei und Gold abgebaut werden. Außerdem unterhält das Unternehmen in beiden Ländern noch verschiedene aussichtsreiche Explorationsprojekte.

Details: http://www.js-research.de/de/berichte/ansicht/news/detail/News/sierra- ...

 

Das heißeste Metall der Stunde – Lithium

Es bahnt sich vor allem aufgrund der gesunkenen Kosten für die Lithium-Batterien eine Entwicklung an ähnlich der, die Glühlampen durch LED-Leuchten verdrängt hat. Auch der Verkauf von Elektroautos ist weltweit im ersten Quartal 2016 um 42 Prozent angesprungen. Das lässt Lithium interessant werden.

Details: http://www.js-research.de/de/berichte/ansicht/news/detail/News/das-hei ...

 

Einstiegschance beim Gold

Ursächlich für den Rückgang des Goldpreises Anfang Oktober war insbesondere die Stärke des US-Dollars. Diese kam wiederum von Aussagen von FED-Mitgliedern, die eine straffere US-Geldpolitik anmahnen. Auf der anderen Seite will die Bank of Japan, so Gerüchte, den Yen schwächen und die EZB könnte ihr Anleihenkaufprogramm etwas straffen. Allein dies hätte wohl noch nicht einen Ausverkauf beim Gold bedeutet.

Details: http://www.js-research.de/de/berichte/ansicht/news/detail/News/einstie ...

 

Endeavour Silver fördert im 3. Quartal 2,4 Mio. Unzen Silberäquivalent

Das 3. Quartal 2016 verlief für den kanadischen Edelmetallproduzenten Endeavour Silver auf den ersten Blick nicht sehr erfreulich. Die Silberproduktion der drei mexikanischen Minen ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 29 % auf 1.284.646 Unzen zurück und auch die Goldförderung fiel mit 14.364 Unzen um 6 % niedriger aus als noch vor einem Jahr. Dennoch zeigte sich Unternehmenschef Bradford Cooke zufrieden mit dem Gesamtergebnis von rund 2,4 Mio. Unzen Silberäquivalent.

Details: http://www.js-research.de/de/berichte/ansicht/news/detail/News/endeavo ...

 

Sulliden Minings Beteiligungsgesellschaft erreicht wichtigen Meilenstein

Der Brasilianische Düngemittelentwickler Aguia Resources, an dem Sulliden Mining Capital über ein Aktieninvestment von 69,7 Mio. Aktien zu 19 % beteiligt ist, hat das Umweltgutachten für ihr Flagschiff-Phospatprojekt ‚Três Estradas‘ beim zuständigen Umweltamt (Staat Grande von Rio) eingereicht.

Details: http://www.js-research.de/de/berichte/ansicht/news/detail/News/sullide ...

 

Die Zeit ist reif für den nächsten Aufschwung bei Rohstoffen und Minenwerten

Laut Medienberichten soll die gigantische Summe von einer Billion USD in Amerikas marode Infrastruktur investiert werden, um diese wieder etwas auf Vordermann zu bringen. Sollte dieses so umgesetzt werden, würde es sich um Amerikas größtes Konjunkturprogramm seit dem Zweiten Weltkrieg handeln, wobei es egal ist ob Clinton oder Trump die kommende Präsidentschaftswahl gewinnt. Wagen wir einen Rückblick...

Details: http://www.js-research.de/de/research/altona-mining/news/news/detail/N ...

 

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte


 


 

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Jörg Schulte

Jörg Schulte beschäftigt sich seit 1999 nebenberuflich mit Börse und Trading. Seit 2005 richtet er sein Augenmerk auf Explorations- und Bergbauunternehmen und analysiert täglich die Märkte. Seit Januar 2006 ist Jörg Schulte als Community-Mitglied auf wallstreet:online aktiv.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel