DAX+1,91 % EUR/USD-1,35 % Gold-0,21 % Öl (Brent)+1,61 %
Continental-Aktienanleihe mit festem Zins und Risikopuffer
Foto: DekaBank

Continental-Aktienanleihe mit festem Zins und Risikopuffer

Gastautor: Hussam Masri
17.10.2016, 08:38  |  826   |   |   

Autor: Hussam Masri

Als Reifenproduzent ist Continental den hiesigen Autofahrern bestens bekannt. Dabei rollen nicht nur PKWs mit Reifen der Kernmarke, sondern beispielsweise auch von Uniroyal, Semperit oder Viking auf Pneus aus dem Continental-Konzern durchs Land. Vor allem sind die Hannoveraner mit ihren weltweit gut 207.000 Mitarbeitern aber nach unternehmenseigenen Angaben zum mittlerweile zweitgrößten Automobilzulieferer der Welt aufgestiegen. In den vier Geschäftsbereichen neben der Division Reifen produziert Continental zum Beispiel Antriebsstränge, darunter auch elektrifizierte Antriebe, Bremssysteme und Innenausstattungen vom klassischen Kombiinstrument bis zum vernetzten Infotainmentsystem. Zudem gilt Continental nach Analystenangaben als einer der weltgrößten Hersteller im Bereich der Kautschuk- und Kunststofftechnologien.

Stärken sehen Analysten beispielsweise in der Entwicklung zum Technologieanbieter mit einer guten Position bei zukunftsträchtigen Technologien. Risiken werden zum Beispiel in einem möglicherweise wachsenden Preisdruck der Automobilhersteller gerade auch wegen deren finanzieller Belastungen durch die Abgas-Problematiken sowie in der Gefahr einer stotternden Autokonjunktur gesehen.

Seinen Umsatz konnte der Continental-Konzern aber im ersten Halbjahr 2016 in allen Divisionen steigern. Besonders angetan zeigten sich Analysten hierbei von der Umsatzrendite in Höhe von 22,6 Prozent in der Reifensparte, nachdem dieser Wert im ersten Halbjahr 2015 noch bei 20,9 Prozent gelegen hatte. In den Bereichen Antriebsstränge und Innenausstattung sanken die operativen Erträge allerdings gegenüber dem Vorjahr. Marktbeobachter zeigten sich insgesamt erfreut, dass Continental die Ziele für das Gesamtjahr 2016 erneut angehoben hat. Vorstandschef Elmar Degenhart stellt nun eine operative Marge von gut 11 Prozent und einen operativen Ertrag von mehr als 4,5 Mrd. Euro in Aussicht, nachdem bisher nur von rund 10,5 Prozent beim Margenziel die Rede war.

3,25 Prozent p.a. fester Zins, schnelle Teilrückzahlung und 25 Prozent Risikopuffer für das verbleibende Aktienrisiko

Die DekaBank 3,25 % Continental DuoRendite Aktienanleihe Pro 11/2018 richtet sich an Anleger, die ein Investment für zwei Jahre mit einem festen Zins und einer Teilrückzahlung des halben Nennbetrags schon nach dem ersten Jahr suchen.

Zunächst wird der gesamte Nennbetrag in Höhe von 1.000,00 Euro zu 3,25 Prozent verzinst. Am 09.11.2017 erfolgt aber nicht nur die Auszahlung des auf den gesamten Nennbetrag aufgelaufenen Zinsbetrags, sondern der Anleger erhält auch unabhängig von der Börsenentwicklung den halben Nennbetrag, also 500,00 Euro je Anleihe, automatisch zurück. Die weiterhin feste Verzinsung von 3,25 Prozent p.a. bezieht sich dann im zweiten Laufzeitjahr auf verbliebenen Nennbetrag über 500,00 Euro.

Ob am 09.11.2018 neben der zweiten Zinszahlung auch der restliche Nennbetrag von 500,00 Euro je Anleihe in bar an den Anleger zurückfließt, entscheidet sich jedoch am Bewertungstag, dem 02.11.2018. Hier darf die Continental-Aktie (Basiswert) nicht unter der Barriere schließen, die bei 75,00 Prozent des Startwerts, also des Schlusskurses vom 04.11.2016, fixiert ist. Zur Einhaltung dieser Bedingung dürfte der Basiswert folglich gegenüber dem Startwert um bis zu 25,00 Prozent im Minus notieren. Von einer positiven Entwicklung des Basiswerts profitiert der Anleger indes nicht, da er neben dem Zins maximal den verbliebenen Nennbetrag von 500,00 Euro zurückerhält.

Sollte die Barriere am 02.11.2018 allerdings unterschritten sein, werden statt der Rückzahlung des Nennbetrags in bar automatisch Continental-Aktien zusammen mit einem Barausgleich für nicht lieferbare Aktienbruchteile an den Anleger übertragen. Der Anleger erleidet in diesem Szenario einen Verlust, denn bei der Festlegung der Aktienanzahl wird eine Investition zum Startwert vom 04.11.2016 unterstellt, der jetzt vom aktuellen Aktienkurs um mehr als 25,00 Prozent unterschritten ist. Sogar eine Wertlosigkeit der übertragenen Continental-Aktien kann nicht ausgeschlossen werden, sodass ein Totalverlustrisiko für die zweite Hälfte des Nennbetrags besteht.

Zudem bringt das Emittentenrisiko Gefahren für das Produkt insgesamt mit sich und betrifft den vollen Nennbetrag sowie die festen Zinszahlungen. Insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank drohen demnach Verluste bis hin zum Totalverlust.

Die DekaBank 3,25 % Continental DuoRendite Aktienanleihe Pro 11/2018 mit der WKN DK0H35 steht vom 17.10.2016 bis zum 04.11.2016* (15:00 Uhr) zur Zeichnung bereit und wird zu 100,50 Prozent des Nennbetrags (1.005,00 Euro je Stück) inklusive eines Ausgabeaufschlags von 0,50 Prozent angeboten.

*Vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung der Zeichnungsfrist.


Wählen Sie jetzt Ihr „Zertifikatehaus des Jahres“. Bei den diesjährigen 15. ZertifikateAwards werden wie im letzten Jahr wieder Publikumspreise vergeben. Noch bis 04. November können Sie online Ihre Stimme abgeben. Als Dankeschön werden von den Veranstaltern Der Zertifikateberater und n-tv unter allen Teilnehmern 15  Preise verlost.

Hier geht es zur Online-Umfrage.

 

Ein ausgezeichnetes Angebot: Die Qualität unserer Zeichnungsprodukte wurde auch von unabhängiger Seite bestätigt. Die DekaBank ist bei der 10. Verleihung der renommierten Scope Awards am 5. November 2015 in der Kategorie „Zertifikate Primärmarkt“ als beste Emittentin ausgezeichnet worden. Mehr Informationen finden Sie unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen und www.scope-awards.de

Hussam Masri verantwortet als Managing Director die Einheit Produktmanagement bei der DekaBank. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden. Zudem verantwortet er die Product-Sales-Einheit.


Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen sollten potenzielle Anleger den jeweiligen Prospekt der DekaBank einschließlich etwaiger Nachträge (der „Wertpapierprospekt“) sowie die Endgültigen Bedingungen lesen. Diese Dokumente sind bei der Emittentin, DekaBank Deutsche Girozentrale, kostenlos erhältlich oder können unter www.dekabank.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden. Eine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieser Werbeinformation ist ausgeschlossen. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Hussam Masri

Masri ist Managing Director Produktmanagement bei der DekaBank verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden, sowie für die Product-Sales-Einheiten. Insbesondere das Retail-Zertifikategeschäft hat der Diplom-Betriebswirt und Finanzökonom in leitender Funktion maßgeblich mit aufgebaut.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer