DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-1,10 % Öl (Brent)0,00 %

Vor Kaufsignal? Palladium-Turbo-Call mit Verdoppelungspotenzial

Gastautor: Walter Kozubek
17.10.2016, 10:38  |  425   |   |   

Bei 660 USD wird ein Kaufsignal generiert

In der aktuellen Ausgabe des BNP-Newsletters „Daily EDEL“ wird davon ausgegangen, dass der Palladium-Preis bald ein neues Kaufsignal generieren wird. Hier die Analyse:

„Rückblick: Bei Palladium kam es in den vergangenen Wochen zu einem deutlichen Rücklauf, wobei die Notierungen aber gegenüber den anderen Metallen aus dem Edelmetallsegment relative Stärke zeigen. Es kam hierbei zu einem Rückfall in den bereits verlassenen Trendkanal, was zu einem Test der bei 635 USD liegenden Unterstützung geführt hat.

Ausblick: Ausgehend von den 635 USD bietet sich die Chance einer nachhaltigen Reaktion nach oben. Wenn es erneut aus dem Abwärtstrendkanal herausgeht, über 660 USD, kommt es zur Generierung eines kleinen Kaufsignals bis 680 USD. Darüber wären auch wieder 708 USD erreichbar. Abgaben unter 630 USD machen alternativ den weg bis 600 USD frei.“

Wenn der Preis für eine Feinunze Palladium von seinem aktuellen Niveau von 647,50 USD im nächsten Monat das Kaufsignal generiert und danach zumindest auf 680 USD zulegt, dann wird sich die Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Strike bei 640 USD

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf Palladium mit Basispreis bei 640 USD, Bewertungstag 1.2.17, BV 0,1, ISIN: DE000GL84VG6, wurde beim Palladium-Preis von 648 USD und dem Euro/USD-Wechselkurs von 1,097 USD mit 4,16 – 4,31 Euro gehandelt.

Wenn der Palladium-Preis im nächsten Monat auf 680 USD ansteigt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 5,59 Euro (+30 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 620,5023 USD  

Der BNP-Open End Turbo-Call auf Palladium mit Basispreis und KO-Marke bei 620,5023 USD BV 0,1, ISIN: DE000PB7GTV7, wurde beim Palladium-Preis von 648 Aktienkurs mit 2,55 – 2,65 Euro taxiert.

Gelingt dem Palladium-Preis in den nächsten Wochen der Anstieg auf 680 USD, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – unter der Voraussetzung, dass der Palladium-Preis vor dem erhofften Anstieg nicht auf die KO-Marke zurückfällt – einen inneren Wert von 5,42 Euro (+105 Prozent) erreichen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Palladium oder von Hebelprodukten auf Palladium dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Themen: Euro, USD, Palladium


Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel