DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-1,10 % Öl (Brent)0,00 %

Marktgeflüster Ziemlich große Lücke

Gastautor: Markus Fugmann
18.10.2016, 18:24  |  1667   |   |   

Es tut sich derzeit eine ziemlich große Lücke auf zwischen dem euphorischen Dax und den deutlich weniger euphorischen US-Indizes. Trotz guter Zahlen von Goldman Sachs und Netflix zeigen die US-Indizes sich verhalten, während der Dax steil nach oben schoß und sogar kurzzeitig den Widerstand bei 10650 Punkten überwand. Jetzt gibt es im Grunde nur zwei Alternativen: entweder holen die US-Indizes das nach, was der Dax heute gemacht hat - oder der Dax muß seinem Herrchen folgen (dem S&P500) und wieder nach unten gehen! Ansonsten heute wieder Dollar-Stärke, nachdem die US-Verbraucherpreise so stark gestiegen sind wie seit 2014 nicht mehr - die Fed kommt jetzt immer mehr in Zugzwang..

Das Video "Ziemlich große Lücke" sehen Sie hier..

Themen: Dollar, Gold, Indizes


Verpassen Sie keine Nachrichten von Markus Fugmann

Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors