DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

Zalando Da ist das neue Kurspotenzial

19.10.2016, 09:13  |  407   |   |   

Nachdem die im MDAX gelistete Zalando-Aktie (WKN: ZAL111 / ISIN: DE000ZAL1111) zuletzt einen wahren Höhenflug erlebt hatte, fragten sich einige Marktteilnehmer, ob das starke Wachstum und die guten Aussichten bereits vollständig eingepreist seien. Nun konnte der Online-Modehändler neue positive Impulse liefern.

Dabei überzeugt Zalando nicht mehr nur mit einem starken Wachstum, sondern auch mit einer Verbesserung der Ergebnissituation. Bisher hatte man sich für 2016 eine bereinigte EBIT-Marge von 4,0 bis 5,5 Prozent vorgenommen. Jetzt soll sie bei 5,0 bis 6,0 Prozent liegen. Die Umsatzzuwächse werden weiterhin am oberen Ende des Zielkorridors von 20 bis 25 gesehen. Im dritten Quartal hat Zalando den Konzernumsatz nach vorläufigen Zahlen um 16 bis 18 Prozent auf rund 827 bis 841 Mio. Euro gesteigert. Für den gleichen Zeitraum erwartet Zalando ein bereinigtes EBIT von 8 bis 25 Mio. Euro. Das entspricht einer bereinigten EBIT-Marge von 1,0 bis 3,0.

Zalando-Chart: finanztreff.de

Zalando-Chart: finanztreff.de

Mit dem neuesten Zahlenwerk und der Erhöhung der Margenprognose dürfte Zalando nach der jüngsten Kursrallye der Zalando-Aktie für neue Anlegerfantasien gesorgt haben. Da Dividendenzahlungen bei Zalando keine Rolle spielen, verpassen Investoren also auch nichts, wenn sie auf Hebelprodukte (WKN: HU5P6V / ISIN: DE000HU5P6V8) setzen. Dafür erhält man die Möglichkeit, sogar überproportional von weiteren Kurssteigerungen der Zalando-Aktie zu profitieren.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Zalando

Wertpapier: Amazon.com, Zalando


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel