DAX+0,07 % EUR/USD-0,34 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+0,54 %
Chartanalyse: EURO Stoxx 50-Future: Resistance-Zone – Technische Analyse vom 26. Oktober 2016
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse EURO Stoxx 50-Future: Resistance-Zone – Technische Analyse vom 26. Oktober 2016

Gastautor: Achim Matzke
26.10.2016, 11:33  |  943   |   |   

Im Dienstagshandel kam es an den europ. Aktienmärkten – begleitet von schwächeren Rohölnotierungen und einem leichteren brit. Pfund (vs. US-Dollar/Euro) zu einem Konsolidierungstag auf den erreichten Niveaus. Mit Blick auf die europ. Blue-Chips setzten sich die ausgeprägten Switch-Operationen fort: Während diesmal Telecoms wie Deutsche Telekom (+3,1%; zurück an der 200-Tage Linie) und z.B. Rohstofftitel wie Rio Tinto (+4,5%; tech. Comeback läuft) z.T. deutlich zulegen konnten, setzten sich die Gewinnmitnahmen/ Kursverluste bei Health Care Werte wie Novartis (-2,8% nach Finanzdaten; Trading-Verkaufssignal) und auch anderen Titeln wie z.B. Airbus (-2,6%; Resistance um €55,0) fort. In der Summe liegt damit aus kurzfr. tech. Sicht zwar ein Mixed Picture vor bei den europ. Standardwerten – der positive Grundton hat allerdings bisher weiterhin Bestand.

Der EURO Stoxx 50-Future hatte ab Ende Juni ´16 eine mittelfr. Aufwärtsbewegung durchlaufen und erreichte Anf. Sep. Tops um 3086. Seitdem läuft eine nicht beendete Konsolidierung unterhalb dieser Resistance und oberhalb der Support-Zone um 2908 – 2935. Die letzte kurzfr. Aufwärtbewegung hat den Future wieder an bzw. leicht über die bereits mehrfach getestete Resistance-Zone geführt. Einerseits arbeitet der Future am Verlassen der mittelfr. Konsolidierung. Andererseits sollten im direkten Umfeld der qualitativ hochwertigen Resistance- Zone weitere Konsolidierungstage nicht überraschen.

Produktideen: Classic Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE2CW8 Bull EURO STOXX 50 Hebel 8,2
CE3ENS Bear EURO STOXX 50 Hebel 7,9

Regelmäßig auf dem Laufenden bleiben? Kein Problem mit ideas – Zwei Publikationen, eine Idee! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trends mehr verpassen!



Verpassen Sie keine Nachrichten von Achim Matzke

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel