DAX+1,32 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,25 % Öl (Brent)+1,84 %
Chartanalyse: Aktien in Europa: Sprung über diese Marken setzt neues Potenzial frei!
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse Aktien in Europa: Sprung über diese Marken setzt neues Potenzial frei!

Gastautor: Achim Matzke
28.10.2016, 11:29  |  1758   |   |   

Begleitet von steigenden EWU und US-Long-Bond-Renditen (z. B. Bund Future mit Trading-Verkaufssignal) setzte sich die kurzfr. Konsolidierungsstimmung an den europ. Aktienmärkten im Donnerstagshandel fort. In diesem Umfeld waren zinssensitive Werte wie Unibail- Rodamco (-2,7%; Support-Zone €215 – €220 wackelt) besonders von Abgaben betroffen.Darüber hinaus sorgte die Berichtssaison erneut für eine stark differenzierte Entwicklung unter den europ. Blue-Chips: Einerseits stand Nokia (-7,6%; neues Baisse-Low) nach Finanzdaten deutlich unter Druck, während andererseits z.B. Barclays (+4,8%; Comeback intakt) und Fresenius SE (+2,1%; Relative Stärke im Sektor) profitierten. Die durch die Berichtssaison bei den Einzeltiteln zzt. hohe Volatilität sorgt nicht für ein Auslaufen des positiven Grundtons an den europ. Aktienmärkten.

Der EURO Stoxx 50-Future hatte ab Ende Juni ´16 (Brexit-Votum) eine mittelfr. Aufwärtsbewegung durchlaufen und erreichte Anf. Sep. Tops um 3086. Seitdem steckt der Future in einer mittelfr. Seitwärtsbewegung unterhalb dieser Resistance und oberhalb der Support- Zone 2908 – 2930. Hierbei gelang dem Future zuletzt eine Kursetablierung oberhalb der 10- Tage Linie (3054) und im direkten Umfeld der Resistance-Zone. Erst ein nachhaltiger Sprung über die Resistance-Zone (deutet sich zum Wochenschluss noch nicht an) würde aber ein neues Kaufsignal generieren.

Produktideen: Classic Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE2CW8 Bull EURO STOXX 50 Hebel 8,5
CE3ENS Bear EURO STOXX 50 Hebel 7,5

Regelmäßig auf dem laufenden Bleiben? Kein Problem mit OnStage – Dem ETF-Magazin von ComStage! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trends mehr verpassen!



Verpassen Sie keine Nachrichten von Achim Matzke

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel