DAX-0,05 % EUR/USD+0,13 % Gold-0,13 % Öl (Brent)+0,19 %

Lizenzvertrag - Musikvideos Aus für Sperrtafeln bei YouTube: Videoplattform einigt sich mit GEMA

01.11.2016, 09:07  |  2313   |   |   

„Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar“… Diese Sperrtafel beim Online-Videoplattform „Youtube“ erfreute über lange Zeit viele Nutzer. Denn sie sahen: Nichts! Doch nun soll damit Schluss sein. Medienberichten zufolge haben sich YouTube und die Rechte-Verwertungsgesellschaft GEMA auf einen Lizenzvertrag bei urheberrechtlich geschützten Videos verständigt. Demzufolge werden künftig die Künstler, die Mitglied der Gema sind, für das Abspielen der Videos auf YouTube bezahlt.

Neben den herkömmlichen werbefinanzierten Dienst deckt die Vereinbarung laut GEMA auch den neuen Subscription Service ab, den YouTube bereits in den USA anbietet und der auch in Europa starten soll. Weiterhin bestünden laut GEMA jedoch unterschiedliche Rechtsauffassungen darüber, ob YouTube oder die Uploader für die  Lizenzierung der genutzten Musikwerke verantwortlich sind.

Wertpapier: Alphabet (A)

Themen: Euro, USA, Europa


Verpassen Sie keine Nachrichten von Redaktion w:o
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel