DAX+1,16 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,17 % Öl (Brent)-0,60 %
Marktkommentar: Jean-Philippe Donge (BLI): Eine Anleihe auswählen – Gedanken und Beispiele
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Jean-Philippe Donge (BLI): Eine Anleihe auswählen – Gedanken und Beispiele

Nachrichtenquelle: Asset Standard
21.10.2016, 00:00  |  21   |   |   

Alles ist also relativ… unter diesem Leitgedanken betrachtet Fondsmanager Jean-Philippe Donge die Auswahl und Bewertung von Anleihen.

Nun ist es wieder soweit: Der Herbst ist da, die ersten Erkältungen machen die Runde, und bald liegt das Laub wieder auf den Gehwegen. Wie wäre es, wenn Sie jetzt an einen warmen, sonnigen Ort reisen könnten, einige tausend Kilometer von hier, um dem Grau dieser Tage zu entfliehen? Natürlich müssten Sie dazu eine lange Reise auf sich nehmen…

Und sieben, acht Stunden im Flugzeug können ganz unterschiedlich verlaufen – je nachdem, welchen Sitznachbarn Sie haben, ob er (oder sie) sehr gesprächig ist oder starkes Parfum trägt. Doch egal, ob angenehm oder kaum auszuhalten: In beiden Fällen hätten Sie (bei gegebener Beförderungsklasse) denselben Preis für Ihr Flugticket gezahlt. Und ein Mitreisender, der eine vergleichbare „Investition“ getätigt hat und sich drei Plätze hinter Ihnen über die gesamte Sitzreihe ausbreitet, empfindet seine Reise vielleicht ganz anders als Sie.

Alles ist also relativ…

 

Das gilt umso mehr für Rentenanlagen

Für Anleger in festverzinslichen Anlagen gilt: Auch Sie können die Qualität Ihrer „Reise“ zu einem gewissen Grad selbst bestimmen; das heißt, Sie die Wahl zwischen

  • relativ turbulent (oder auch „volatil“) mit der Hoffnung auf maximalen Ertrag;
  • relativ ruhig und komfortabel mit dem Ziel, keinen Ärger zu erleben und der Bereitschaft, dafür einen gewissen Preis zu zahlen, oder
  • irgendwo zwischen diesen beiden Optionen.

In der Realität der Rentenanlage ist es nicht nur möglich, die „Beförderungsklasse“ und den „Sitzplatz“ zu wählen, sondern auch den „Sitznachbarn“, neben dem man die vielen Stunden bis zum Zielort verbringt.

Konkret heißt das: Bei der Anlage eines bestimmten Betrags können Sie das Risiko wählen (AAA oder BBB, das heißt die „Beförderungsklasse“), aber auch den Emittenten („Sitzplatz“), der dieser Klasse entspricht. Eine Anlage kann dann optimiert werden, wenn man einen Emittenten findet, der für ein festgelegtes Risiko das bestmögliche Renditepotenzial bietet.

Eben dies versteht man unter der „relativen Bewertung“ der Anlagechancen: Will ich First Class reisen oder lieber Economy? Will ich einen Gang- oder Fensterplatz? Ertrage ich einen Sitznachbarn, der sich die Schuhe auszieht?

Entsprechend stellt sich ein Anleger Fragen wie: Welches Rating sollen meine Anleihen haben (AAA oder BBB, „Beförderungsklasse“)? Möchte ich in der Kategorie BBB lieber Anleihen von Telefonica oder von Deutsche Telekom („Sitz“)? Möchte ich Anleihen in Euro oder in US-Dollar („Sitznachbar“/„Parfüm“)?

Beispiele für relative Bewertung

1. Wahl des Qualitätsniveaus (unabhängig von der Währung)

Quelle: JP Morgan Government Bond Index Aggregate – Oktober 2016


2. Wahl des Emittenten innerhalb desselben Wirtschaftsraums (Eurozone)

Quelle: JP Morgan Government Bond Index Aggregate – Oktober 2016


3. Wahl zwischen Emittenten vergleichbarer Qualität (gleiche Branche, gleiche Währung)

Quelle: JP Morgan – Bloomberg – Oktober 2016


4. Wahl zwischen verschiedenen Emissionen verschiedener Staaten (Dollar-Anleihen)

 

Quelle: JP Morgan – S&P - Juni 2016

 

5. Wahl zwischen Emissionen mit vergleichbarem Rating (in verschiedenen Währungen)

Quelle: Bloomberg – Oktober 2016


Viele Anlageoptionen, noch mehr Kombinationsmöglichkeiten.

Wie auch immer sich der Anleger entscheidet: Seine Wahl hat immer Folgen, und zwar in Bezug auf politische Risiken, Fremdwährungsrisiken, Konjunktur- und Branchenrisiken oder auch einfach das Risiko eines hohen Kaufpreises. Im letztgenannten Beispiel bedeutet die Entscheidung für den Emittenten mit der höchsten Rendite (US Treasury 2025) für einen in Euro anlegenden Investor, dass er die Entwicklung des US-Dollars und der Renditen auf diesem Markt für die kommenden neun Jahre positiv einschätzt. In unserem Beispiel 4 kann die Entscheidung zwischen Mexiko und Polen noch nuanciert werden durch die Tatsache, dass es einen weiteren Emittenten mit geringerer Qualität gibt, der ein ähnliches Renditepotenzial wie Mexiko bietet, nämlich Paraguay. Dieser Emittent könnte für den Anleger positive (Kurs-)Überraschungen bringen, wenn nämlich sein Rating angehoben würde. Ein Anleger könnte also darauf setzen, dass sich die Renditedifferenz bei einem verbesserten Rating Paraguays verringert und die Staatsanleihen des Landes bessere Performance bringen als die mexikanischen. All dies muss abhängig von den Erwartungen des Anlegers differenziert werden, abhängig von seiner Sensibilität für die verschiedenen Risiken etc.

Entsprechende Überlegungen können in jedem einzelnen der oben dargestellten Fälle angestellt werden.

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel