DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

Vonovia Mehr Geld für Anleger

03.11.2016, 13:55  |  498   |   |   

Der Wohnungsbaukonzern Vonovia hat am Donnerstag sein Zahlenwerk für das abgelaufene Quartal vorgestellt und versüßt Anlegern mit einem potentiell höheren Ausschüttungsbetrag ihr Engagement in dem Wertpapier. Im DAX-Index notiert die Aktie derzeit unter den Top fünf Gewinnern!

Mit einem deutlichen Ergebnisplus in den ersten neun Monaten konnte Vonovia positiv überraschen, FFO (Ergebnis aus dem Vermietungsgeschäft) stieg um 30 Prozent auf 572 Millionen Euro an, damit sind die Jahresziele greifbarerer als je zuvor und befinden sich am oberen Ende der Prognose. Vorstandschef Rolf Buch möchte Überdies gut 70 Prozent des Ergebnisses an Aktionäre ausschütten, die sich für 2016 nun über 1,12 Euro je Aktie freuen dürfen. Das ist fast ein Fünftel mehr als noch ein Jahr zuvor und als zuletzt in Aussicht gestellt wurde.

Obwohl in dem Wertpapier von Vonovia seit einigen Jahren ein intakter Aufwärtstrend zu beobachten ist, kam die Aktie nach einem außerordentlich starken Kursanstieg Ende 2014 leicht ins Straucheln und schlug zunächst eine Seitwärtskonsolidierung oberhalb der markanten Horizontalunterstützung von 32,50 Euro ein. Erst zu Beginn dieses Jahres setzte sich die Gewinnserie auf ein bisheriges Jahreshoch von 37,00 Euro bis Mitte August fort - dort drehten die Kursnotierungen jedoch wieder zur Unterseite ab und durchbrachen Ende September einen seit Jahresbeginn bestehenden Aufwärtstrend. Dabei fiel der Wert auf den gleitenden Durchschnitt EMA 200 im Bereich von 31,00 Euro zurück, wo seit Wochen ein deutlicher Stabilisierungsversuch abläuft. Mit dem heutigen Kursgewinnen von über drei Prozent gelang es zumindest schon mal an eine wichtige Hürde um 33,00 Euro, sowie den gleitenden Durchschnitt EMA 50 intraday anzusteigen, jedoch sind noch weitere Kursgewinne notwendig, damit der potentielle Boden um 31,00 Euro auch tatsächlich abgeschlossen werden kann. Die Chancen hierfür stehen recht gut und bieten interessierten Anlegern nun die Chance an einer weiteren Erholungswelle in der Vonovia-Aktie zu partizipieren und am Gewinn des Unternehmens teilzuhaben.

stoppkurs

stoppkurs

Gute Vorlage für Long-Positionen

Da der kurzfristige Abwärtstrend seit den Jahreshochs intraday durchbrochen werden konnte, wurde bereits ein wichtiger Schritt in Richtung weiterer Kursgewinne unternommen. Allerdings müssen zunächst noch der Horizontalwiderstand bei 33,00 Euro, sowie der EMA 50 knapp darunter erst noch überwunden werden, damit weiteres Kurspotential zu den Septemberhochs bei 34,50 Euro freigesetzt werden kann. Darüber bestünde sogar die Chance auf einen Kursanstieg bis zum Septemberhoch bei 35,75 Euro und kann bestens über entspreche Long-Positionen nachgehandelt werden. Hierfür können Anleger beispielshalber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DGG1HP) zurückgreifen und eine Rendite von bis zu 200 Prozent kassieren. Auf der anderen Seite sollte der heute vorliegende Ausbruch mindestens per Tagesschlusskurs bestätigt werden - sonst drohen nämlich noch kurzfristige Abgaben zurück auf das Ausgangsniveau des EMA 200 im Bereich von 31,69 Euro und damit eine Verlängerung der vorliegenden Bodenbildungsphase. Größere Verkaufssignale dürften sich hingegen unterhalb der unteren Tradingrange von 31,00 Euro ergeben und anschließend eine Etage tiefer auf das Unterstützungsniveau von 29,28 Euro abwärts führen.

 

Vonovia (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Vonovia steigende Kurse Rally Jahreshochs 2015 Kaufsignal Boerse Daily

Unterstützungen: 32,17; 31,69; 31,50; 31,00; 30,36; 30,20 Euro

Widerstände: 32,47; 33,00; 33,93; 34,50; 35,00; 35,75 Euro

 

Strategie: Besser noch Ausbruch über 33,00 Euro abwarten

Da sich Käufer intraday wieder ein Stück weit zurückgezogen haben, kann eine weitere Erholungsbewegung bei Vonovia erst ab 33,00 Euro favorisiert werden. Dann bestünde nämlich die Chance auf einen Kursanstieg bis zum Widerstandsbereich von 34,50 und darüber bis 35,75 Euro. Entsprechend der Vorgaben lässt sich über das vorgestellte Unlinited Turbo Long Zertifikat (WKN: DGG1HP) eine maximale Rendite von bis zu 200 Prozent erzielen. Eine passende Verlustbegrenzung kann unterdessen unter der heute gerissenen Kurslücke von 31,70 Euro gesetzt werden

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: DGG1HP
  Akt. Kurs: 0,14 - 0,15 Euro
  Basispreis:
30,842 Euro
  KO-Schwelle: 30,842 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: DZ Bank
  Basiswert Vonovia
  Kursziel: 35,75 Euro
  Kurschance: 200%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Vonovia


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer