DAX+0,07 % EUR/USD-0,36 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,34 %
Aktien Frankfurt Eröffnung: FBI-Erklärung sorgt auch im Dax für Entspannung
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Eröffnung FBI-Erklärung sorgt auch im Dax für Entspannung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
07.11.2016, 09:29  |  714   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag mit deutlichen Gewinnen gestartet. Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 1,24 Prozent auf 10 386,32 Punkte und erholte sich damit etwas von seinen rund vierprozentigen Verlusten aus der vergangenen Woche. Gestützt wurde der Leitindex von den Entwicklungen in den USA vor der an diesem Dienstag anstehenden Präsidentschaftswahl. FBI-Chef James Comey hatte die demokratische Kandidatin Hillary Clinton in der E-Mail-Affäre entlastet.

Der MDax rückte um 0,95 Prozent auf 20 624,54 Punkte vor, und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 1,03 Prozent auf 1708,84 Punkte. Auch europaweit starteten die Börsen sehr freundlich: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 1,29 Prozent auf 2992,55 Punkte.

Die an diesem Morgen veröffentlichten, schwach ausgefallenem Daten aus der deutschen Industrie hinterließen zunächst keine Spuren./ck/ag

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX, E-Stoxx 50

Themen: Aktien, Euro, Börse


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare

LOL, mal abgesehn vom FBI, in Bezug auf dem DAX, nein nochmals LOL, ich kann nur noch lachen.
Nein abgesehn vom heutigen lacher springt der Dax um 200 Punkte nach oben in 2 Sekunden und schafft wahrscheinlich noch 300 Punkte Plus bis Tagesende, von 10800 bis 10200 brauch der Dax 1 ganze Woche aber nur 10 Sekunden von 10200 bis 10800. Mit Calls liegt man immer auf der richtigen Seite dank EZB, einfacher gehts nicht.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel