DAX+0,26 % EUR/USD-0,61 % Gold-0,79 % Öl (Brent)+0,28 %
Aktien Wien Schluss: Klare Kursgewinne vor US-Wahlausgang
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss Klare Kursgewinne vor US-Wahlausgang

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
08.11.2016, 18:04  |  892   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Dienstag klar im Plus geschlossen. Der ATX stieg um 1,05 Prozent auf 2457,45 Punkte. Das alles bestimmende Thema unter den Anlegern war auch in Wien die US-Präsidentschaftswahl. Nachdem im Tagesverlauf an den europäischen Börsen zunächst Zurückhaltung dominiert hatte, kam es im Späthandel nach einer freundlichen Eröffnung an der Wall Street noch zu einer Stimmungsaufhellung.

"Alles in allem sind die Anleger vorsichtig optimistisch, was einen Sieg von Clinton angeht", kommentierte ein Analyst von Nordea Markets. Die demokratische Kandidatin Hillary Clinton gilt als die an den Finanzmärkten bevorzugte Kandidatin. Das Wahlergebnis wird in der Nacht zum Mittwoch erwartet.

Der ATX wurde vor allem von den Kursgewinnen bei den Banktiteln Raiffeisen Bank International (plus 3,57 Prozent auf 15,24 Euro) und Erste Group (plus 2,78 Prozent auf 26,80 Euro) gestützt. Europaweit erfreuten sich Bankaktien guter Nachfrage.

Etwas höher notierten RHI -Aktien (plus 0,32 Prozent auf 23,33 Euro) nach einer Zahlenvorlage. Der Feuerfestkonzern hat im dritten Quartal seinen Gewinn nach Steuern gesteigert. Für 2016 erwartet man weiter einen niedrigeren Umsatz als im Vorjahr. "RHI hat ein solides drittes Quartal berichtet, das immer das schwächste ist", kommentierten die Analysten der Baader Bank die Zahlen. Die Ergebnisse seien ungefähr wie erwartet ausgefallen.

Voestalpine -Titel notierten um 1,00 Prozent höher bei 32,90 Euro. Die Anleger zeigten sich damit unbeeindruckt von neuen Einfuhrzöllen in den USA, die auch den Linzer Stahlkonzern betreffen. Auch Konzernchef Wolfgang Eder sieht die Strafzölle "gelassen". Es ginge nur um sehr geringe Mengen, die betroffen wären. Die voestalpine wird an diesem Mittwoch außerdem ihre Ergebnisse für das zweite Geschäftsquartal 2016/17 veröffentlichen.

Zahlenvorlagen stehen außerdem von OMV (plus 0,16 Prozent auf 28,40 Euro), Wienerberger (plus 0,30 Prozent auf 15,21 Euro) und Verbund (plus 0,38 Prozent auf 15,70 Euro) auf dem Programm. Analysten erwarten bei der OMV im dritten Quartal ein klares Minus bei den bereinigten Ergebnissen. Bei Wienerberger rechnen Wertpapierexperten mit einem klaren Gewinnplus nach neun Monaten. Auch beim Verbund dürfte es in den ersten drei Quartalen solide Zuwächse gegeben haben./dkm/mad/APA/jha

Wertpapier: ATX


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
12.06.