DAX-0,13 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,39 %

EUR/USD Langfristig desaströs!?

09.11.2016, 09:30  |  734   |   |   

Die wohl spannendste US-Wahl seit Jahren bewegt die Märkte - der Sieg der Republikaner und somit Donald Trumps hat ein Beben an den Börsen ausgelöst. Gold legt zu, die Aktienmärkte brechen ein und Euro wertet gegenüber den US-Dollar deutlich auf.

Der für die Märkte überraschende Wahlsieg der Republikaner hat es schon in sich, Aktien werden im hohen Bogen aus den Depots geworfen, dafür aber sichere Häfen wie Gold bevorzugt. Beim Währungspärchen EUR/USD zeichnet sich unterdessen eine Rally für die Gemeinschaftswährung Euro ab, die langfristigen Folgen haben dürfte - namenhafte Analysen benannten vor kurzem mittelfristige Kursziele bei grob 2,1000 USD im Falle eines Sieges der Republikaner. Blicken wir aber zunächst einmal auf den kurzfristigen Chartverlauf - seit Monaten schon versucht der Euro um 1,08255 US-Dollar einen Boden aufzubauen, der sich nun weiter festigt und in einer ersten Reaktion eine große weiße Tageskerze zu vernehmen war. Hierbei konnten die Kursnotierungen in dieser Nacht einen untergeordneten Abwärtstrend durchbrechen und steuern nun auf die Augusthochs bei 1,13663 US-Dollar zu. Aufgrund der mittel- bis langfristigen Signalwirkung dürfte es mit den Euro aber noch weiter rauf gehen, erlaubt es Anlegern auf der anderen Seite sich aber jetzt schon zu positionieren und lange Zeit davon zu profitieren. Und bis zu den Jahreshochs bei 1,16163 US-Dollar scheint der Weg nun auch nicht mehr weit zu sein.

stoppkurs

stoppkurs

Geduld ist der Schlüssel

Nach den politischen Ankündigungen des 45. US-Präsidenten Donald Trump sollte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar zunächst einmal weiter festigen und zu den Augusthochs bei 1,13663 US-Dollar aufwärts tendieren. Ein nachhaltiger Ausbruch darüber dürfte die Gemeinschaftswährung schließlich bis zu den Jahreshochs bei 1,16163 US-Dollar hoch drücken und macht ein Long-Investment schon aus historischen Gründen durchaus interessant - ein Long-Einstieg beispielshalber in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: VS8YKK) kann bei Erreichen der Jahreshochs eine mittelfristige Rendite von 169 Prozent mit sich bringen. Aufgrund der aktuellen Marktturbulenzen ist ein Stopp - sofern einer auch gesetzt wird - zunächst nicht höher als 1,09899 US-Dollar anzusetzen. Unterhalb dieser Marke wäre eine Dollar-Aufwertung zu den aktuellen Jahrestiefs bei 1,08255 US-Dollar vorstellbar - dafür aber gibt es derzeit keine Argumente, weder politische noch wirtschaftliche. Insgesamt darf aber auch diese Variante beim aktuellen US-Präsidenten nicht ausgeschlossen werden, er gilt als unberechenbar und sollte die Märkte auf lange Sicht auf Trab halten.

 

EUR/USD (Tageschart in US-Dollar):

Aufwärtstrend Aktie  
 EUR/USD mittelfristig steigende Kurse Erholung US-Wahlen Aufwaertstrend Boerse Daily

Unterstützungen: 1,10865; 1,10449; 1,10148; 1,09899; 1,09602; 1,09361 US-Dollar

Widerstände: 1,11431; 1,11414; 1,11792; 1,12034; 1,12332; 1,12503 US-Dollar

 

Strategie: Vorsichtig Lage checken

Für eine Fortsetzung der Kursgewinne muss der Euro mindestens über die Hürde bei rund 1,11430 US-Dollar per Tagesschlusskurs - besser noch Wochenschlusskurs - ansteigen, damit im weiteren Verlauf auch tatsächlich Kurspotential bis zu den Augusthochs und darüber zu den Jahreshochs bei 1,16163 US-Dollar freigesetzt werden kann. Die Rendite-Chance bei einem Long-Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: VS8YKK) beläuft sich hierbei auf bis zu 169 Prozent - allerdings ist auch der längere Anlagehorizont zu beachten. Stopps sind nicht höher als der heutige Tagestiefstkurs anzusetzen.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: VS8YKK
  Akt. Kurs: 2,66 - 2,67 Euro
  Basispreis:
1,0792 US-Dollar
  KO-Schwelle: 1,0792 US-Dollar
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: Vontobel
  Basiswert EUR/USD
  Kursziel: 1,16163 US-Dollar
  Kurschance: 169%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: EUR/USD

Themen: Euro, Dollar, USD


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel