DAX+1,04 % EUR/USD-0,45 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-0,37 %

Aktien, ETF, Wikifolio und Indexzertifikat Stimmung durch Kollektive Intelligenz prognostizieren und erfolgreich in Anlageprodukten umsetzen

Gastautor: Corvin Schmoller
10.11.2016, 18:23  |  673   |   |   

Stimmungen und Interesse zu prognostizieren, und das sich wandelnde Interesse durch Umschichten von Anlagetiteln zu verwenden und in Long- und Short-Signalen für den gesamten Anlagemarkt durchzuführen, das klappt mit kollektiver Intelligenz nach dem IR-System ganz hervorragend. Bei Kollektiver Intelligenz kommt es für die herausragende Qualität auf genaue Informationsstrukturen an. Wie bei der Delphi-Methode werden durch Unabhängigkeit der Empfehlungsgeber und fehlende Beeinflussung das Schwarmverhalten vermieden und Empfehlungen statistisch optimiert. Kollektive Intelligenz erzeugt dabei in unserem IR-System wissenschaftlich nachgewiesene Informationsmehrwerte, die sich in frühzeitigen Trading-Signalen auswirken. Durch analysierte Interessensimpulse können wir dadurch in Märkte und Titel vor dem Aufschwung einsteigen und vor dem Abschwung wieder aussteigen mit statistisch optimierten Wahrscheinlichkeiten.

Lieber Anleger, 
 
 
Der DAX gewinnt wie viele andere weltweite Aktienindizes am ersten Tag nach der US-Wahl und dem phänomenalen Sieg von Donald Trump.
 
Wahlen prognostizieren, das scheint für viele Meinungsforschungsinstitute schwierig zu sein.
 
Stimmungen und Interesse zu prognostizieren, und das sich wandelnde Interesse durch Umschichten von Anlagetiteln zu verwenden und in Long- und Short-Signalen für den gesamten Anlagemarkt durchzuführen, das klappt mit kollektiver Intelligenz nach dem IR-System ganz hervorragend. Bei Kollektiver Intelligenz kommt es für die herausragende Qualität auf genaue Informationsstrukturen an. Wie bei der Delphi-Methode werden durch Unabhängigkeit der Empfehlungsgeber und fehlende Beeinflussung das Schwarmverhalten vermieden und Empfehlungen statistisch optimiert. Kollektive Intelligenz erzeugt dabei in unserem IR-System wissenschaftlich nachgewiesene Informationsmehrwerte, die sich in frühzeitigen Trading-Signalen auswirken. Durch analysierte Interessensimpulse können wir dadurch in Märkte und Titel vor dem Aufschwung einsteigen und vor dem Abschwung wieder aussteigen mit statistisch optimierten Wahrscheinlichkeiten.
 
 
Der Stockpicker der Signale kollektiver Intelligenz, der KI-Investor (Link zur Produktinfo), ISIN: DE000LS9BLP8, ist seit Anfang der Woche auf einen Aktienaufschwung eingestellt und hat in dieser Woche die Aktienquote wieder erhöht auf 98% im Portfolio. Vorgegeben werden die Signale durch unser prämiertes, vom BMWi und der EU ausgezeichnetes, Intelligent Recommendations System. Der KI-Investor (blaue Chartkurve) zeigt mit ca. +10 Prozentpunkten Outperformance weiterhin die schwankungsärmere aber deutlich bessere Entwicklung als der DAX (rote Chartkurve) oder ein vergleichbares DAX ETF nach jetzt ca. 2 Jahren und 10 Monaten seit Erstemission:
 
 
 
 
Die Aktienauswahl kollektiver Intelligenz gepaart mit den Signalen zur Erhöhung und Reduzierung der Aktienquote unseres Systems machen durch wissenschaftlich nachgewiesene Informationsmehrwerte den Unterschied zu normalen Indizes/ETFs aus.
 
Gestern stark waren unsere Werte: Aeroflot, Amgen,  Anglo American, Bayer, BHP Billiton, Biogen, Bristol Meyers, Celgene , Deutsche Bank , Free McMoran, Fresnillo, Fresenius , Gazprom , Gilead, Ing Groep, Klöckner, Morphosys, Roche , SAF Holland, Sanofi, Rio Tinto, Rheinmetall mit +3% bis +10% gestriger Performance. Heute drehen unsere folgende Werte auf: Airbus , Allianz, Anglo American, Banco Santander, BHP Billiton, Commerzbank, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Dürr, Ferratum, Gazprom, Hannover Rück, K+S, Novolipetskiy, Rio Tinto, Siemens, Voestalpine, alle aktuell zwischen +2% und +8% Performance. 
 
 
Durch die Interessensimpulse kollektiver Intelligenz im IR-System (Link zur Website unseres Unternehmens) wird die Anlagezusammenstellung und das Trading für den KI-Investor und für unsere anderen Produkte vorgegeben.
 
 
Die weiteren Investmentprodukte des IR-Systems, an deren Erfolg Sie partizipieren können, zeigen, dass unser IR-System in der Anwendung auf den Anlagemarkt einfach auch auf andere Anlagebereiche und mit anderer Risikoadjustierung extrem gut funktioniert:
 
Mit unserem 2. Aktienprodukt haben Sie höhere Gewinnchancen, aber auch eine höhere Volatilität. Der IR-Trader (Link zur Produktinfo), der lange Zeit um die Performance des DAX tendierte, hat jetzt den Ausbruch geschafft. Letzte Woche Short bei fallenden Kursen, diese Woche wieder Long. Der IR-Trader ist bei nahezu jedem Broker und jeder Bank handelbar über ISIN: DE000LS9FXT6 und mixt  Hebelprodukte und Einzelwerte. Hier der IR-Trader (blaue Chartkurve) im Vergleich zum DAX (rote Chartkurve) mit knapp +10 Prozentpunkten DAX-Outperformance in jetzt 16 Monaten seit Erstemission, siehe Chart:
 
 
Unser 3. Aktienprodukt ist ein reines Hebelprodukt und trägt den Namen: IREX (Link zur Produktinfo), bei nahezu jedem Broker und jeder Bank handelbar über ISIN: DE000LS9JBB2. Er hebelt von der kollektiven Intelligenz  prognostizierte Auf- und Abschwungphasen. Unser Intelligent Recommendations Index = IREX vergrößert den. DAX-Vorsprung nach jetzt ca. 6 Monaten seit Erstemission weiter auf mehr als +400 Prozentpunkte Outperformance. Letzte Woche Short- diese Woche Long-Signale bewirken die in diesem Produkt gehebelte Überlegenheit des Intelligent Recommendations Systems im IREX (blaue Chartkurve) gegenüber dem DAX (rote Chartkurve),  siehe Chart:
 
 
 
 
Kollektive Intelligenz-Produkte mischt außerdem das Dach-Wikifolio Best of Collective Intelligence (Link zur Produktinfo), ISIN: DE000LS9HEJ3, mit einer aktuellen Aufteilung von ca. 50% IR-Trader, 50% KI-Investor. 
 
 
 
Ein Mix aus Rohstoffen, Anleihen, Aktien, ETFs, dem Geldmarkt  und weiteren Assetklassen erwartet Sie mit unseren auf unterschiedliche Risikoklassen zugeschnittenen Portolios, die in unserem Intelligent Recommendations System (www.ir-system.com) nach unserem "Kollektive Intelligenz"-System gebildet werden. 
Wer in unserem IR-System mitmacht, teilt sich selber in eine Risikoneigung ein. Die Auswertungen der kollektiven Intelligenz in den jeweiligen Risikoneigungen ergeben die Zusammenstellungen der Produkte.
Die Short-Positionen von letzter Woche wurde in allen Produkten  je nach Risikoklasse zu Anfang dieser Woche wieder verkauft.
 
Links zu den Produkten je nach Risikoneigung finden Sie hier: 
 
 
 
 
Durch Ihr Investment in unsere Produkte profitieren Sie auch weiterhin  vom Informationsvorsprung durch kollektive Intelligenz bei Anlageentscheidungen und -produkten. 
 
Haben Sie Fragen zum System, Produkt oder möchten Sie weitere Informationen  zu unseren Produkten erhalten, schreiben Sie gerne an investment@intelligentrecommendations.de
 
 
 
 
Freundliche Grüße
 
Corvin Schmoller
 
und
 
Ihr Intelligent Recommendations Team
 
 


Verpassen Sie keine Nachrichten von Corvin Schmoller

Corvin Schmoller beschäftigt sich seit 1997 mit der Börse und dem Trading, ist seit 2003 in der Investmentberatung tätig und wurde im Jahr 2008 für das Unternehmenskonzept Intelligent Recommendations, das weltweit erste Anlageempfehlungssystem auf der Basis kollektiver Intelligenz, ausgezeichnet. 2009 gründete er das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und die EU geförderte Unternehmen: Intelligent Recommendations GmbH. Der IR-Trader ist das Systemtrading nach den Signalen der einzigartigen Technologie von Intelligent Recommendations unter www.ir-system.com.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel