DAX+0,38 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,07 %

Thyssen, HeidelbergCement, Kloeckner – an Trump verdienen

Gastautor: Daniel Saurenz
11.11.2016, 09:00  |  886   |   |   

Börse_EZB_4Das Wachstum der Weltwirtschaft erfordert erhebliche Infrastrukturinvestitionen. Daher profitieren die Aktien aus dem Sektor von einem Megatrend. Die Perspektiven für die nächsten Quartale hellen sich sogar weiter auf. Donald Trump steht alsUS-Präsident vor einer Herkulesaufgabe: Er wird etliches unternehmen müssen, um die schwächelnde Wirtschaft zu beleben. Zuletzt hat die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) die Prognose für das Wirtschaftswachstum der USA für 2016 von 1,8 Prozent auf nur mehr 1,4 Prozent eingedampft. Das wäre das niedrigste Wachstum seit der 2009er-Schuldenkrise. In dem Umfeld werden die Rufe nach Konjunkturprogrammen deutlich lauter. Konjunktur- oder Fiskalprogramme bedeuten, dass die Länder zusätzliche Schulden machen, um beispielsweise in die Infrastruktur, wie Straßen und Brücken, zu investieren, die Steuern zu senken oder höhere Sozialausgaben zu finanzieren.

Egmonds Trump-Prognose wird in der Finanzmarktrunde gewürdigt - hier die Aufzeichnung…

„Wir erwarten, dass Trump nach seiner Wahl auf erhebliche Infrastrukturprogramme drängen wird“, schrieben die Analysten von Goldman Sachs zuletzt. Trump hat zuletzt wiederholt betont, dass die US-Infrastruktur in miserablen Zustand sei. Da die Volkswirtschaften Frankreichs und Italiens am Rande der Stagnation oder sogar Rezession sind, wird auch dort der Ruf nach Fiskalprogrammen, und damit nach Infrastrukturinvestitionen lauter.

Trading-Masters – Start in die heiße Phase

Anleger und Trader können den spannenden Börsenherbst nutzen um sich beim Börsenspiel “Trading-Masters” zu positionieren und um attraktive Prämien mitzuspielen. Seit Montag sind die Trading Masters 2016/2017 in die heisse Phase gegangen – zur Anmeldung geht’s hier. Neben dem Gesamtranking werden auch Preise nach jeder Spielhase verteilt. Im Gesamtranking, den Spielphasen sowie den Wochen-, Frauen- und Studentenrankings haben alle Teilnehmer die Chance auf Gewinne im Gesamtwert von über 100.000 Euro. Hier finden Sie weitere Informationen.

Vielversprechenderen Infrastrukturprojekte

In dem Umfeld verbessern sich die Perspektiven für die Unternehmen aus dem Segment weiter. „Aus Anlegersicht betreffen die vielversprechenderen Infrastrukturprojekte, von denen die Baubranche profitiert, die Themen Ausbau des Stromnetzte, Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Systeme zur Gewinnung von Energie aus Wasserkraft“, schrieben die Analysten der Deutsche Asset Management, dem Vermögensverwalter der Deutschen Bank, zuletzt. Die Kollegen der Société Générale haben in einer Studie etliche europäische Unternehmen präsentiert, die von höheren Infrastrukturinvestitionen, gerade in den USA profitieren würden. Zu den Firmen gehört die Baufirma Hochtief ebenso, wie der spanische Mutterkonzern ACS (Actividades de Construcción y Servicios) und der irische Baustoffhersteller CRH. Das Trio erzielt laut der Société Générale jeweils rund die Hälfte seiner Erlöse in den USA, weshalb ihm die wahrscheinlich steigenden Infrastrukturausgaben deutlich zugutekämen.

Trotz hoher Staatsschulden dürften etliche Länder in den nächsten Jahren verstärkt in die Infrastruktur investieren. Mit diesen Investments partizipieren Anleger daran.

Aktienanleihen:

ELRINGKLINGER PB8D07
HEIDELBERGCEMENT PB8E59
KLOECKNER & CO. PB5P6L
SALZGITTER PB8DR1
THYSSEN-KRUPP PB8E3J
AURUBIS PB8DW5
ARCELORMITTAL PB8EDG


Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel