DAX+1,31 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,14 % Öl (Brent)-0,45 %
Pressemeldung: Jyske Invest: Renditeüberblick August 2016
Foto: www.assetstandard.de

Pressemeldung Jyske Invest: Renditeüberblick August 2016

Nachrichtenquelle: Asset Standard
13.09.2016, 00:00  |  29   |   |   

Der zu Beginn des Monats veröffentlichte Beschäftigungsbericht lässt für die amerikanische Wirtschaft gute Aussichten erwarten. Lesen Sie mehr im Renditeüberblick August von Jyske Invest.

Der dänische Asset Manager Jyske Invest veröffentlicht seinen Marktüberblick für August.

Neues

Positive amerikanische Wirtschaftsdaten weckten weltweit Optimismus

  • Insbesondere der zu Beginn des Monats veröffentlichte Beschäftigungsbericht, der den zweiten Monat in Folge mehr als 250.000 neue Jobs außerhalb der Landwirtschaft bestätigte, lässt für die amerikanische Wirtschaft gute Aussichten erwarten. Dies trug gleichzeitig zu einem Anstieg des Optimismus und des Interesses für konjunkturempfindliche Unternehmen bei. Der Beschäftigungsbericht ist einer der meistverfolgten Indikatoren - nicht zuletzt aus der Perspektive der US-Zentralbank (Fed).

Die Fed zog die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich

  • Wohlüberlegte, optimistische Meldungen von Mitgliedern der Fed trugen zu einer Verstärkung der Erwartung einer amerikanischen Zinsanhebung bereits in der FOMC-Sitzung am 21. September bei. Das Vertrauen auf eine Zinserhöhung wurde zum Ende des Monats von verschiedenen Meldungen in Verbindung mit der traditionsreichen geldpolitischen Konferenz in Jackson Hole, Wyoming, bestärkt, an der Mitglieder der Zentralbank, Finanzminister und andere einflussreiche Akademiker und Anleger teilnehmen.

Positive Initiativen in mehreren Ländern

  • Auch wenn die amerikanischen Wirtschaftsdaten und die Fed im August zunächst die gesamte Aufmerksamkeit auf sich zogen, gab es im Laufe des Monats mehrere positive Initiativen in anderen Ländern. Auch wenn ein neues finanzpolitisches Paket in Japan (Abenomics) zunächst mit Enttäuschung aufgenommen wurde, war es positiv, dass die japanische Regierung etwas unternahm. Auch die britische Zentralbank wurde aktiv - sie senkte die britischen Zinsen und nahm die Ankaufprogramme bzgl. Wertpapieren wieder auf.

Marktrendite

Positive amerikanische Wirtschaftsdaten und die Aussicht auf Zinserhöhungen weckten Optimismus

  • Der Sektor Finanz schnitt im August am besten ab. Unterstützt wurde er von den optimistischen Aussichten für die amerikanische Wirtschaft und den sich daraus ergebenden erwarteten Zinserhöhungen vonseiten der Zentralbank. Paradox war, dass nicht die amerikanischen Aktien am meisten von diesem Optimismus profitierten. Ein zunehmender Risikoappetit, steigende Rohstoffpreise sowie positive Nachrichten aus dem chinesischen Bankensektor führten dazu, dass die Aktienmärkte der Emerging Markets-Länder, gefolgt von Japan und Europa, den größten Anstieg verzeichneten. Der japanische Markt wurde von einem neuen finanzpolitischen Paket unterstützt, während die europäischen Märkte von den Konjunkturbarometern profitierten, die darauf deuteten, dass der Brexit die europäische Wirtschaft noch nicht ruiniert hat. Auch die britische Wirtschaft ist noch intakt, wobei der britische Exportsektor vom geschwächten Pfund sogar profitiert.

Ruhe an den Rentenmärkten

  • Die Rentenmärkte waren im August relativ stabil. Die Zinsen für eine 10-jährige dänische Staatsanleihe lagen bei etwa 0,05 %. In Dänemark wurden Auktionen über die Flexlån-Anleihen zum Oktobertermin abgehaltenen. Die Nachfrage war im Allgemeinen recht groß, wobei die Zinsen für 1- und 5-jährige Anleihen auf den Niveaus von -0,35 % bzw. 0,15 % festgelegt wurden. Eine starke Nachfrage vonseiten ausländischer Anleger war ein Faktor, der zu den guten Auktionsergebnissen beitrug. Die meisten dänischen Anleihen erzielten im August positive Renditen. Die wandelbaren Hypothekenanleihen erbrachten sowohl absolut als auch im Verhältnis zum Risiko die höchsten Renditen.
  • Der Markt für Unternehmensanleihen war im August weiterhin vom Ankaufprogramm der EZB geprägt. Die High Grade-Anleihen sind inzwischen relativ teuer geworden, was die Anleger dazu bewegt hat, sich den High Yield-Anleihen zuzuwenden. Im August betrug die Marktrendite bei High Yield-Anleihen somit 1,88 % gegenüber nur 0,30 % bei den High Grade-Anleihen.
  • Auch die Anleihen der Emerging Markets waren in hohem Maße von den Ankaufprogrammen der Zentralbanken unterstützt. Viele Anleger betrachten die Emerging Markets als attraktive Alternativen zu den traditionellen Märkten, in denen der Großteil der Anleihen mit negativen Zinsen gehandelt wird. Die höchste Rendite wurde im August von den Begebungen in Kernwährung erzielt. Diese brachten es auf Marktniveau auf eine Rendite von 1,67 %.  Diese war um einiges höher als die für Begebungen in Lokalwährungen, die eine Rendite von nur 0,51 % erzielten.
Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen


Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel