DAX-0,38 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

wikifolio.com inside wallstreet-online 30 Prozent Kursplus nach Quartalszahlen: Chiphersteller Nvidia im Fokus

Gastautor: Andreas Kern
15.11.2016, 16:41  |  857   |   |   

Gute Geschäftszahlen von Unternehmen werden an der Börse weiterhin honoriert. Vor allem dann, wenn sie so im Vorfeld nicht erwartet wurden. Als aktuelles Beispiel dafür gilt der Kursverlauf des amerikanischen Chipherstellers Nvidia, der am Donnerstagabend nach US-Börsenschluss seine Q3-Ergebnisse vorgelegt hat. Dabei lagen Umsatz und Gewinn mehr als deutlich über den Konsensschätzungen der Analysten. Die hatten beim bereinigten Gewinn je Aktie nur mit 0,57 US-Dollar gerechnet, was klar unter dem letztlich realisierten Wert von 0,94 Dollar lag.

Die Aktie des auf Grafikprozessoren für Computer- und Videospiele spezialisierten Konzerns schoss daraufhin in die Höhe und verbuchte am Freitag ein Tagesplus von nahezu 30 Prozent. Im Vergleich zu dem Zwischentief im Februar hat sich der Kurs damit mehr als verdreifacht. Unter den wikifolio-Tradern ist die Aktie aufgrund der guten Performance gerade bei Trendfolgern sehr beliebt. Den Kurssprung nach den Zahlen hat der eine oder andere nun aber auch für Gewinnmitnahmen genutzt.

Thomas Nöbel („Thomasius“) hat die Aktie von Nvidia in seinem wikifolio „Baldige Sterne & gefallene Engel” in den vergangenen Monaten gleich mehrfach erfolgreich getradet. Die im September mal wieder aufgebaute Position wurde Anfang November zunächst mit einem Gewinn von 14 Prozent verkauft („In den nächsten Tagen könnte es mit Nvidia bergab gehen, deshalb erst einmal verkauft. Danach wird neu entschieden“). Nachdem die Aktie in der Folge allerdings doch keine Anzeichen nachhaltiger Schwäche zeigte, wurde die Position zu Beginn der vergangenen Woche „zurückgekauft“. Dank der positiven Reaktion auf die Quartalszahlen war das genau die richtige Entscheidung, wenngleich der erneute Ausstieg am Freitagmittag im Nachhinein etwas früh erfolgte und ihm „nur“ ein Kursplus von rund 10 Prozent bescherte („Es könnte sein, dass Nvidia seinen Hochpunkt erst einmal erreicht hat“). Da die Aktie in dem Portfolio mit rund 25 Prozent aber sehr hoch gewichtet war, sind die positiven Auswirkungen im Chart des wikifolios trotzdem gut zu erkennen. Das erst vor kurzem markierte Allzeithoch ist damit wieder in greifbare Nähe gerückt. Der Trader, der „die Technische Analyse und dabei vor allem die Dow-Theorie, den MACD- und RSI-Indikator“ als sein „wichtigstes Analysekriterium“ bezeichnet, setzt bei einer Investitionsquote von nahezu 100 Prozent auch weiterhin auf ein recht konzentriertes Depot mit nur vier Werten. Dafür fällt der maximale Verlust mit bislang nur gut 11 Prozent seit dem Start im März 2014 sehr überschaubar aus. Richtig Schwung ist in das wikifolio (Performance von rund 30 Prozent) allerdings auch erst Anfang dieses Jahres gekommen, was dem Ende Februar emittierten wikifolio-Zertifikat mit einem Plus von 22 Prozent natürlich zu Gute kommt. Zuvor lag die Performance fast durchweg im leicht negativen Terrain.

Von Anfang an positiv entwickelt hat sich indes das wikifolio „Darvas System Top Wachstumswerte“ von Florian Schneider („Saftman“), das zwischendurch allerdings auch eine längere Durststrecke durchlaufen musste. Mit einer „in leicht angepasster Form“ nachgebildeten Strategie des in den 50er und 60er-Jahren an der Börse sehr erfolgreichen ungarischen Tänzers Nicolas Darvas hat er seit September 2014 den Wert des wikifolios um gut 28 Prozent und den des im April 2015 aufgelegten wikifolio-Zertifikats um 8 Prozent steigern können. Der bislang erlittene Maximalverlust beträgt rund 12 Prozent. Bei Nvidia war der Trader bereits im Juni eingestiegen. Ende Oktober hat er die Position dann noch einmal aufgestockt. Als derzeit einziger Depotwert mit einer Gewichtung von fast 40 Prozent liegt die Aktie unter dem Strich nun mit 60 Prozent im Plus. Die jüngsten Zahlen samt Reaktion des Marktes wurden wie gewohnt recht ausführlich kommentiert. Dadurch wissen Anleger nun auch ganz genau, wann der Trader die Position verkaufen wird: „Nvidia haussiert auch nach Börseneröffnung weiter und zieht locker über 10% seit Ausbruch über die zuletzt gebildete Darvas Box davon. Der Stop Loss wird daher auf die obere Begrenzung der Box bei ca. 73 USD nachgezogen“.

10 Aktien mit den meisten Trades (08.11-15.11.2016)

Basis: alle investierbaren wikifolios

Alle wikifolios mit Nvidia (ISIN: US67066G1040) im Depot.

Themen: RSI, Quartalszahlen, VW, K+S, KC


Verpassen Sie keine Nachrichten von Andreas Kern

Vor der Gründung von wikifolio sammelte Andreas Kern mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Finanz- und Payment-Branche. Andreas Kern studierte Mathematik und Computerwissenschaften, hat einen Master of Science für Innovationsmanagement an der JK Business School und ist ausgebildeter Börsehändler für Termin- und Kassamarkt. Weitere Informationen: Wikifolio

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel