DAX+1,32 % EUR/USD+0,08 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,84 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax mit Gewinnen erwartet
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax mit Gewinnen erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.11.2016, 07:37  |  509   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - AUFWÄRTS -Der Dax dürfte am Mittwoch sein Vortagesplus zunächst ausbauen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,31 Prozent höher auf 10 768 Punkte. Im Fokus der Anleger bleibt die Marke von 10 800 Zählern, die seit Monaten eine zu hohe Hürde ist. Erst wenn der Index deutlicher darüber gehandelt werde, am besten auch für längere Zeit oder sogar zum Tagesschlusskurs, würde die Börsenampel wieder auf grün springen, sagte Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar.

USA: - AUFWÄRTS - Die Rally an der New Yorker Wall Street hat sich am Dienstag den siebten Tag in Folge fortgesetzt: Der Dow Jones Industrial schaffte im späteren Handelsverlauf den Dreh ins Plus und schloss erstmals über der Marke von 18 900 Punkten. Gestützt wurde die positive Stimmung von einer kräftigen Erholung der Ölpreise.

ASIEN: - ERHOLUNG - An den asiatischen Börsen ist die Abwärtsfahrt der jüngsten Zeit am Mittwochmorgen vorerst gestoppt worden. Zuvor hatten der Zinsanstieg am Anleihenmarkt und der rasante Höhenflug des US-Dollar nach der Wahl von Donald Trump zum nächsten US-Präsidenten eine Pause eingelegt. Nun verlor der Greenback gegenüber vielen asiatischen Währungen an Wert. Händler sprachen von einer Überreaktion des Marktes in den vergangenen Tagen, die sich nun vielleicht langsam lege. Zusätzlichen Rückenwind gab es von der Wall Street. Marktbeobachter erwarten nun gespannt die Äußerungen mehrerer Notenbanker der US-Zentralbank Fed.

^

DAX 10.735,14 0,39%

XDAX 10.760,47 0,53%

EuroSTOXX 50 3.049,72 0,33%

Stoxx50 2.825,34 0,17%

DJIA 18.923,06 0,29%

S&P 500 2.180,39 0,75%

NASDAQ 100 4.764,47 1,33%

Nikkei 225 17.862,21 +1,1% (7:02 Uhr)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - STABILISIERT - Der Kursverfall an den Rentenmärkten ist nach Meinung der Experten der Hessischen Landesbank (Helaba) vorerst wohl gestoppt. Die Marktbeobachter erwarten ohne Unterstützung eine Handelsspanne von 159,50 bis 160,80.

^

Bund-Future 160,34 0,13%

°

DEVISEN: - AUFWÄRTS - Der Euro konnte sich am Morgen wieder etwas erholen. Gehandelt wurde der Euro mit 1,0750. Die Gemeinschaftswährung war am Dienstag im US-Handel noch auf einen Tagestiefstand gefallen und lag am Ende bei 1,0719 Dollar. Am Montag war der Euro wegen des Höhenflugs des US-Dollar auf den tiefsten Stand seit Dezember 2015 gefallen.

^

(Alle Kurse 7:03 Uhr)

Euro/USD 1,0750 0,20%

USD/Yen 109,08 -0,09%

Euro/Yen 117,26 0,11%

°

ROHÖL - AUFWÄRTS - Die Ölpreise haben am Mittwoch an ihre Kursgewinne vom Vortag angeknüpft und sind weiter gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 47,34 US-Dollar. Das waren 39 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Dezember-Lieferung stieg um 36 Cent auf 46,17 Dollar.

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX

Themen: Euro, Dollar, Börse


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel